13.08.13 17:22 Uhr
 141
 

Chinesischsprachige Webseite des Dalai Lama gehackt und virenverseucht

Die Webseite "tibet.net" der tibetanischen Exilregierung, deren spiritueller Führer der Dalai Lama ist, wurde gehackt und mit Viren infiziert.

Experten der Computersicherheitsfirma Kaspersky Lab hat davor gewarnt, dass die Seite vom "Central Tibetan Administration" (CTA) infiltriert wurde. Man geht davon aus, dass die Schadsoftware benutzt wird, um Seitenbesucher auszuspionieren.

Kaspersky erklärte weiter, dass die Regierungsseite bereits seit 2011 unter Dauerbeschuss einer einzigen Hackergruppe steht. Man habe alle früheren Angriffe jedoch immer in Stille identifiziert und die Schäden heimlich repariert, ehe die Sache Aufmerksamkeit erregen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Webseite, Dalai Lama, Hackerangriff
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?