13.08.13 17:07 Uhr
 267
 

Maler Vincent Van Gogh: Wissenschaftler verwerfen Mordtheorie

Zwei Wissenschaftler am Amsterdamer "Van Gogh"-Museum haben eine Theorie ausgegraben, wonach der Maler keinen Selbstmord verübte, sondern von jemanden ermordet wurde, den er kannte. Bislang hat man jedoch keine Hinweise gefunden, die einen Mord auch nur annähernd bestätigen würden.

Die Mordtheorie kam 2011 erstmals auf, in der preisgekrönten Biografie über Van Gogh, die durch die Autoren Steven Naifeh und Gregory White Smith verfasst wurde.

Das Museum sagt, die Mordtheorie wäre "faszinierend", aber es würden am Ende viele Fragen offen bleiben. Die Selbstmordthese wäre dagegen "sowohl psychologisch als auch historisch eminent vertretbar". Dies würden auch die Art der Schussverletzung, die Beziehung zum Bruder und einen Brief belegen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mord, Wissenschaftler, Suizid, Maler, Vincent van Gogh
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Konservatorin entdeckt halbe Heuschrecke in Vincent van Gogh-Gemälde
"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Konservatorin entdeckt halbe Heuschrecke in Vincent van Gogh-Gemälde
"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?