13.08.13 14:17 Uhr
 838
 

Bayernfans starten Petition zum Erhalt der Fankultur

Bayernfans hatten schon immer den Ruf, nicht gerade die Lautesten zu sein. Die Gründe dafür wurden ignoriert. Seit drei Tagen gibt es eine Petition "Freiheit für die Kurve". Schon über 6.000 Unterschriften zeigen, dass es sich nicht nur um 300 Fans dreht, die eine stimmgewaltige Kurve haben möchten.

In der Petition sind auch Fans von anderen Lagern beteiligt. Sogar Fans von 1860 München unterstützen die Petition mit ihrer Unterschrift.

Ziel der Petition ist es, mit dem Verein wieder an einen Tisch zu kommen, um gemeinsam Lösungen zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheCrete
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Fan, Petition, Erhalt
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 14:17 Uhr von TheCrete
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist für den FC Bayern einfach peinlich. Die Mannschaft schickt sich an die Beste auf der Welt zu werden und die Stimmung wird zur schlechtesten der Welt. Da können auch Pappklatschen nicht helfen.
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:22 Uhr von grotesK
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Daher heisst es ja in München: "Der FCB hat Zuschauer und keine Fans"

Man merkt es an Spieltagen. Die Masse ist schon da, nur eben keine Stimmung. Wenn man da nach Gelsenkirchen, Dortmund oder Dresden schaut...da bebt die Stadt.
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:44 Uhr von Bildungsminister
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das liegt aber auch daran, dass Bayern extrem viele Erfolgsfans hat, bzw. sogar primär. Wenn es bei denen mal nicht rund läuft, dann brechen 99% direkt in Panik aus und fangen an Schuldige auszumachen. Liegt sicher auch daran, dass sie eben erfolgsverwöhnt sind, was ja per se erst einmal nichts Schlechtes ist.

Spiele gegen den FCB sind immer recht einseitige Geschichten, was die Stimmung anbelangt, weil meist selbst eine etwaige Verlierermannschaft, bzw. deren Fans, mehr Stimmung machen.

Was diese Stimmung anbelangt belegt der FCB gewiss einen der hinteren Plätze in Europa. Habe lange in England gelebt, und wenn man da sieht, was teils in den Stadien los ist, da können sich hier manche Fans eine Scheibe abschneiden.

Bei anderen Vereinen ist es aber oft auch so, dass die Ultras für Stimmung sorgen. Wenn die mal fehlen, z.B. beim BVB im ersten Pokalspiel, dann ist auch dort die Luft raus. Da die Bayern aber nur eine sehr ausgedünnte Ultra-Kultur im Vergleich zu anderen Vereinen haben, fehlt ihnen eben auch hier der Antriebsmotor.
Kommentar ansehen
13.08.2013 16:28 Uhr von NetCrack
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bayernfans und Kultur? Bwahaha der war gut.
Kommentar ansehen
13.08.2013 17:39 Uhr von polyphem
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ZIEHT DEN BAYERN DIE LEDERHOSEN AUS
Kommentar ansehen
13.08.2013 17:53 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN