13.08.13 12:56 Uhr
 3.814
 

Shitstorm gegen Sixt: Werbung mit Gustl Mollath geht nach hinten los

Der Autovermieter Sixt hat ungefragt mit dem jüngst aus der Psychiatrie entlassenen Gustl Mollath geworben und für diese Kampagne den Slogan "Wenn hier jemand verrückt ist, dann der Sixt mit seinen Preisen" verwendet (ShortNews berichtete).

Aufgrund dieses Werbemotivs sieht sich Sixt im Internet nun einem regelrechten Shitstorm ausgesetzt. Die meisten bezeichneten die Aktion als "unterste Schublade" oder "geschmacklos".

Sixt verteidigt sich damit, satirische Werbung zu betreiben und nun wolle man auch Mollath kontaktieren, um ihm ein angemessenes Honorar für die Kampagne anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, Shitstorm, Sixt, Gustl Mollath
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 12:56 Uhr von mozzer
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Herr Mollath bekommt schnell zu spüren, dass die Welt "hier draußen" wohl verrückter ist, als die Welt "da drinnen"... :-(
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:07 Uhr von Superplopp
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde die Aktion gut, aber einfach sein Bild zu benutzen ist schon eine riesengroße Schweinerei.

Wenn Mollath mitgemacht hätte hätte ich die Aktion gut geheißen, aber so doch nicht.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:12 Uhr von nachtstein_
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Mit nem Anwalt bekommt er sicherlich weniger. Sixt zahlt sicher gut weil die Aktion genau das bewirkt hat was geplant war.
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:19 Uhr von Vengeances
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn er Geld dafür bekommt, ist es doch in Ordnung. Er hätte vielleicht vorher mal gefragt werden sollen, aber ansonsten finde ich die Werbung lustig.
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:31 Uhr von HumancentiPad
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
"und nun wolle man auch Mollath kontaktieren, um ihm ein angemessenes Honorar für die Kampagne anzubieten."
Ich bin davon ausgegangen das er gefragt wurde.
Aber so ist es echt das letzte!
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:42 Uhr von grana
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Für diesem Werbemotiv" Das tut weh... Gibt es hier nicht irgendwelche "Moderatoren", die eine News kontrollieren?
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:51 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja die Werbung hat ihr Ziehl erreicht, viele reden drüber.
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:06 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also wirbt man erst mit einer Person dessen Nutzungsrechte man nicht vorher eingeholt hat ? ...

Dann hoffe ich mal das Sixt dafür ganz, ganz tief in die Geldbörse greifen darf.. damit es auch weh tut und man beim nächsten mal daran erinnert wird, ev erst die Rechte einzuholen.
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:20 Uhr von Ishkur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people"

Hallo ShortNews...
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:49 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man deutlich wohin es führt, wenn man nur auf junge dynamische Mitarbeiter baut. Keine kulturelle Bildung, keine vernünftige Moral, einfach keine zivile Erziehung genossen. Die gehen mit Menschen um, wie mit ihren Hemden, stets auswechselbar. Die Manager, die sowas dulden, gehören in die unterste Schublade.
Kommentar ansehen
13.08.2013 15:09 Uhr von lopad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Macht Sixt auch ständig mit anderen Leuten, da kräht auch kein Hahn nach.

Schluss endlich ist aber das Ziel erreicht. Man redet darüber.
Kommentar ansehen
13.08.2013 15:33 Uhr von Botlike
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@JohnDoe
Diese Erlaubnis ist bei Personen des öffentlichen Interesses entbehrlich. Und dank der Medienberichte ist er nun eine solche.
Kommentar ansehen
13.08.2013 16:25 Uhr von polyphem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch schlechte Werbung ist Werbung.
Kommentar ansehen
13.08.2013 16:45 Uhr von Endgegner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Rechnung ist einfach

Wert der Marke "Sixt" durch Presse/Mundpropaganda erhöht xxx Millionen > Bußgeld, Anwalts- & Gerichtskosten wegen unerlaubter Nutzung von Bildern von Herr Mollath xxx Millionen

Sixt versucht immer sehr aktuelle Slogans zu verwenden, da ist anscheinend keine Zeit dafür mit Mollath und seinem Anwalt einen Termin zu machen. Ist nicht das erste Mal und wird nicht das letzte Mal sein, weils funktioniert. Achja neben Sixt gibt es übrigens noch Hetz, Europcar und Avis.
Kommentar ansehen
13.08.2013 21:01 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er sollte sich für das Aushandeln eines "angemessenen Honorars"einen fachkundigen Anwalt nehmen, sonst ziehen Sie ihn auch da gleich ab!!!
So nach dem Motto:" Sie ziehn doch eh bald um, dann kriegen Sie die Autos von uns geliehen, natürlich gratis, versteht sich, wir sind ja schließlich keine Unmenschen!"
Kommentar ansehen
13.08.2013 21:43 Uhr von Soulfly555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leute reden darüber - Ziel erreicht.
Kommentar ansehen
13.08.2013 22:14 Uhr von Epic_Fail
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krass! Mollath wurde noch nicht mal im Vorfeld kontaktiert?
Wie asozial ist DAS denn!
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:14 Uhr von Anawak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, Mollath wird das Geld sicher gern nehmen. Der ist doch nich verrückt. :P
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:59 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mission Accomplished: Sixt hats mal wieder mit Schrott in die Nachrichten geschafft.
Kommentar ansehen
15.08.2013 19:56 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Satire darf alles!

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?