13.08.13 11:33 Uhr
 2.220
 

"Stop and frisk" in New York: Willkürliche Durchsuchungen verfassungswidrig

In New York wurden Menschen willkürlich durchsucht, das Ganze nannte man "stop and frisk" ("anhalten und durchsuchen").

Nun hat ein US-Bundesgericht dieses Verhalten als verfassungswidrig eingestuft. Bundesrichterin Shira Scheindlin begründete ihr Urteil damit, dass es die Rechte der Bürger verletze.

Eingestellt werde die Praxis aber zunächst nicht, ein unabhängiger Beobachter solle die Angelegenheit überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, New York, Verfassung, Durchsuchung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 11:38 Uhr von IM45iHew
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso baut man nicht vor jedes Haus so ein Check-in Schleuse wie am Flughafen dann hat man alle krimminellen unter Kontrolle. Is doch kein Problem 99% haben nichts zu verbergen.

/Ironie aus
Kommentar ansehen
13.08.2013 11:42 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:12 Uhr von bigX67
 
+36 | -0
 
ANZEIGEN
wer nichts zu verbergen hat, ist auch für kameras in allen schlafzimmern.
sie dienen ja nur der vergewaltigungsprävention.

wer damit ein problem hat, outet sich all potentieller vergewaltiger :P.
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:17 Uhr von Samael70
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
@ FrankCostello

Ja sicher, kommst aus dem Drugstore und hast dir gerade ein Mittel gegen Inkontinenz und Fußpilz besorgt und wirst gefilzt.

Super, besser kann ein Tag doch nicht beginnen oder?
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:20 Uhr von dragon_eye
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es so krank wenn Leute meinen "ist ja nicht so schlimm". Im Grunde stimmt es zwar, das Entscheidende ist jedoch: Was, wenn jemand all diese Überwachungsmöglichkeiten dazu nutzt, um eigene Ziele zu verfolgen? Es 1933ff z.Bsp. schon Video- und Telefonüberwachung überall gegeben hätte?

Es schadet nicht, mal ein bissl weiterzudenken. Oder z.Bsp. mal 1984 zu lesen. Ich möchte nicht in einer Welt leben in der ich keine Freiheiten mehr habe.
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:20 Uhr von dragon_eye
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde es so krank wenn Leute meinen "ist ja nicht so schlimm". Im Grunde stimmt es zwar, das Entscheidende ist jedoch: Was, wenn jemand all diese Überwachungsmöglichkeiten dazu nutzt, um eigene Ziele zu verfolgen? Es 1933ff z.Bsp. schon Video- und Telefonüberwachung überall gegeben hätte?

Es schadet nicht, mal ein bissl weiterzudenken. Oder z.Bsp. mal 1984 zu lesen. Ich möchte nicht in einer Welt leben in der ich keine Freiheiten mehr habe.
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:28 Uhr von maki
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Solange so ein Ami noch paar patriotische (Hirnersatz) Sprüche und ne Flagge zum dran Aufgeilen hat, ist doch alles roger.

Scheiss auf Nazi-Methoden (aber da stehn die ja eh drauf) und Gestapo-Staat - Land of the knee & home of the slave
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:33 Uhr von Samael70
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt ein Afro-Amerikaner ein. Latino und ein Araber aus dem Wal-Mart. Jetzt könnt ihr mal raten wen sie da durchsuchen werden.

Na schon eine Idee? Das FBI auf jeden Fall!

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:56 Uhr von ms1889
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die amis sind doch irre!
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:13 Uhr von perMagna
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Immer dieses "wer nichts zu verbergen hat"... Dann komm ich also demnächst einfach ins Schlafzimmer, wenn du deine alte poppst. Könnte ja ein Kind sein. Und wenn du nichts zu verbergen hast, sollte das doch OK für dich sein, nicht?

Leute, die dieses "Argument" bringen, sind langweilig und erbärmliche Feiglinge. Ein Leben ohne Risiko einem Leben in Freiheit vorzuziehen... Geh, schließ dich in deiner Bude ein und warte auf den Tod. Glückwunsch.
Kommentar ansehen
13.08.2013 13:56 Uhr von Patreo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Moment bist du deswegen einverstanden mit der Maßnahme, da du das 3. Reich scheinbar im positiven Licht betrachtest?

http://www.shortnews.de/...

15.07.2013 15:43 Uhr von Ghost-Rider
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+7 | -10
ANZEIGEN

1933 = 6 Millionen Arbeitslose, Deutschland finanziell völlig ruiniert und völlig abhängig vom gutdünken des Aguslands.

1937 = 0 Arbeitslose, Deutschland vnöllig unabhängig und eine der Wirtschaftstärksten Nationen der Welt

Klar war so ein Mann völlig Wahnsinnig, lol.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 14:40 Uhr von Tempus_Fuckit
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"ich habe nichts zu verbergen" ist die absolut bekloppteste argumentation, die man bringen kann.

mach´ so weiter, und irgenwann stehen sie in deinem schlafzimmer und geben dir tips, wie du am besten deine alte nagelst....
Kommentar ansehen
13.08.2013 15:24 Uhr von moegojo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wer es noch nicht wusste, die usa sind ein polizeistaat unter dem schirm des terrorismus geworden..nicht mehr lange und es dürfen auch fahrzeuge ohne grund an den checkpoints durchsucht werden.
Kommentar ansehen
14.08.2013 00:29 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was... alles halb so wild.
Wer nichts zu verbergen hat, der hat ja auch nichts zu befürchten. Ausserdem werden dadurch ja ganz dolle viele böse schwarze Nazi-Terroristen die mit Drogen dealen enttarnt.
AAaalles zum Schutze der Bürger.

*hust* *würg*
Kommentar ansehen
14.08.2013 01:35 Uhr von Brotmitkaese
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht dabei nicht darum ob einer was zu verbergen hatt oder nicht!

"Nun hat ein US-Bundesgericht dieses Verhalten als verfassungswidrig eingestuft."

Die Bullen sollen die Rechte der Bürger schützen und nicht brechen^^ normalerweise...
Kommentar ansehen
14.08.2013 02:10 Uhr von iMike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland ist sowas schon längst Praktik.
Ist es auch schon ohne Grund passiert.

Allgemeine Personenkontrolle nennen die das.


Sowas alles ist erst der Anfang, informiert euch über diese sogenannten "Verschwörungstheorien" - viele stimmen. Und was man früher vielleicht als verrückt abgestempelt hätte, bekommt jetzt eine immer schärfere Struktur.

Die größten Lügen erzählen die Medien.
Da sollte alles hinterfragt werden und das meiste ist erlogen und erfunden.

Informiert euch auch mal abseits von den Mainstream-Medien, übernehmt keine Meinung 1:1, hinterfragt Dinge, findet Zusammenhänge, denkt frei, zieht selber Schlüsse und bildet eure eigene Meinung.


Paar empfehlenswerte Seiten:
http://politaia.org
http://info.kopp-verlag.de
http://alles-schallundrauch.blogspot.de
http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.de
http://die-rote-pille.blogspot.de
http://giftig.me
Kommentar ansehen
14.08.2013 04:49 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"wer es noch nicht wusste, die usa sind ein polizeistaat unter dem schirm des terrorismus geworden..nicht mehr lange und es dürfen auch fahrzeuge ohne grund an den checkpoints durchsucht werden. "

Ist bereits so. Es gibt mehrere Checkpoints in Südkalifornien, Texas, Arizona und New Mexico, an denen amerikanische Staatsbürger angehalten werden dürfen und die Beamten Komplettkontrollen durchführen.
Grund dieser Checkpoints ist angeblich die nahe mexikanische Grenze (anscheinend funktionieren die eigentlichen Grenzkontrollen selber nicht wirklich) und es wird gefragt, ob man amerikanische Staatsbürger ist. Hat man einen Akzent oder ist nicht kooperativ, muß man aussteigen und das Auto wird durchsucht.
Diese Checkpoints sind verfassungswidrig, werden aber von den einzelnen Staaten unterstützt.

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]
Kommentar ansehen
15.08.2013 12:06 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ iMike

Scheiss und Rauch blogspot und Kopp Verlag als
objektive Quellen zu benennen ist so, als ob der Papst was von Empfängnisverhütung erzählt

Die beiden Quellen sind doch gequirlte Kacke hoch 3

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?