13.08.13 08:54 Uhr
 597
 

Teure Reparatur: Toyota verheimlichte offenbar Konstruktionsmangel am iQ

Fahrer älterer Toyota iQ mit dem Einliter-Benziner in Verbindung mit dem CVT-Getriebe müssen sich wahrscheinlich auf eine teure Reparatur einstellen.

Die Leitung der Abgasrückführung neigt zum verkoken, was Leistungsabfall zur Folge hat. Ergebnis: Der Kat muss gegen eine geänderte Version gewechselt werden, was rund 2.000 Euro verschlingt. Toyota wechselte den Kat im Rahmen der Modellpflege aus.

Ein Rückruf für ältere Modelle fand aber nicht statt. Ein Fehler den Toyota wohl verheimlicht hat. Der Fachzeitschrift "AUTOBILD" liegt ein Fall vor, bei dem der Fehler nach nur 28.000 Kilometern auftrat. Trotz Garantie wollen Toyota und der Händler lediglich 20 Prozent der Kosten übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Mangel, Reparatur
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 11:19 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0