13.08.13 06:51 Uhr
 1.655
 

Berlin: Häufige AfD-Plakatzerstörung - Piratenabgeordneter zeigt Schadenfreude

Die Alternative für Deutschland (AfD) muss häufig ihre Wahlplakate erneuern. Im Bezirk Pankow wurden in nur drei Tagen rund 70 Stück abgerissen. Professor Markus Egg, Direktkandidat der Alternative, sieht darin einen Angriff auf die Demokratie. Die Partei hat Strafanzeige erstattet.

In Prenzlauer Berg verschwinden die AfD-Plakate ebenfalls kurz nachdem sie aufgehängt wurden. Die Täter verabreden sich mutmaßlich per Internet, um gezielt Plakate zu entfernen. AfD-Sprecher Günter Brinker fordert dazu auf, statt der Zerstörungswut zu üben, argumentative Debatten zu führen.

"Huch, hier hängen ja AfD-Plakate an der Bornholmer Brücke", machte sich der Berliner Senatsabgeordnete Oliver Höfinghoff (PIRATEN) per Twitter lustig. Einen Tag später legte er nach: "Huch, Auflösungserscheinungen bei den AfD-Plakaten? Hier war doch gestern noch alles voll."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, AfD, Piratenpartei, Schadenfreude
Quelle: bundespresseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 06:51 Uhr von no_trespassing
 
+29 | -16
 
ANZEIGEN
Das zeigt das mittlerweile vorherrschende Demokratieverständnis der Piraten. Linksextreme wie Höfinghoff sitzen im Parlament und kassieren fürstliche Diäten. Vornerum erzählen sie was von Demokratie. Hintenrum läuft ein ganz anderes Programm. Seine Freundin Mareike Peters fiel ja bereits mit dem Satz gegen den Polizeipräsidenten auf: "Zünd den an!" Die ganze linksextreme Szene hat es offenbar mit Zerstörung.
Leute wie Höfinghoff sind der Grund, warum die Piratenpartei nur noch 2 Prozent hat.
Kommentar ansehen
13.08.2013 07:55 Uhr von mort76
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
trespassing,
das sagt eigentlich weniger über das Demokratieverständnis "der Piraten" aus, als über dein Humorverständnis aus- ein harmloser Scherz ist kein Zeichen für Demokratiefeindlichkeit.

Von jeder Partei werden Plakate abgerissen oder beschmiert- deswegen da muß man sich nichtmedienwirksam in die Opferrolle hineinheulen.
Und...wie repräsentativ mag der Prenzlauer Berg wohl sein?

"Abgerissene Plakate sind ein Angriff auf die Demokratie"...also, ich will nicht von Leuten regiert werden, die schon bei SOWAS ausflippen...die scheinen mir etwas zu dünnhäutig zu sein für das bewältigen echter Probleme.

Und intern sind die ja noch zerstrittener als die Linkspartei...da bespitzeln und verleumden sich die Führungskräfte- das würden Kommunisten auch kaum besser hinkriegen.
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:22 Uhr von no_trespassing
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@mort76: Anhand der Rhetorik der Tweets gehe ich sogar davon aus, dass Höfinghoff etwas mit dem Verschwinden zu tun hat oder im Vorfeld wusste, dass sie verschwinden würden.
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:31 Uhr von Graf_Kox
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Was freu ich mich auf das geflenne auf SN wenn sie mit 3 % abgewatscht werden :)
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:44 Uhr von Draco Nobilis
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ich wusste es.
Ich habe mich schon gefragt wann man aus dem Plakatkram der AfD mal irgendetwas macht was man einer anderen Partei vorwerfen kann.

Und siehe da, es ist geschehen.
Als Pirat darf man einfach gar nichts sagen, das muss auch Oliver Höfinghoff lernen. Die Medien sehen in dem was er sagt ein Affront. Da spielt der Inhalt auch gar keine Rolle mehr. Eine böse Idee:
Sie reißen ihre Plakate selber runter um dann in den Medien 10x mehr Anklang zu finden, ist sehr billige PR und erreicht die Massen.

Allein die Tatsache das da jemand die Twitternachrichten von mindestens einen Tag von midnestens dieser Person durchgeht um was zu finden, und dann auch 2 Einträge findet die sicher nichtmal hintereinander stehen und DANN noch mit den Plakaten zu verknüpfen, hart. Geht ihr wirklich davon aus das ein Senatsabgeordneter SO dämlich ist und sich verplappert? Man müsste ja total doof sein.

@ Presseorgan:
Es gibt KEINE Partei die demokratischer ist als die Piratenpartei, aber dazu müsste man sich ja informieren.
Den das ist der Grund warum bei denen oftmals nicht soviel hinten raus kommt. Oder besser gesagt, es eine Weile länger braucht als bei anderen, da erstmal alles von oben nach unten und umgekehrt durchdiskutiert werden muss.
Auch ein Grund warum sie so ein "Chaosimage" haben.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:45 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
trespassing,
den Tweet kann man in jede x-beliebige Richtung interpretieren.

Da sowas anscheinend nur aus Berlin berichtet werden kann, gehe ich jedenfalls nicht davon aus, daß es bundeweit genauso aussieht- jetzt im Wahlkampf wird halt auf die Tränendrüse gedrückt, das kommt gut an...bei populistischen Parteien gibts halt nur die Auswahl zwichen Rotznase und Wasserhahn.
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:02 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Geht ihr wirklich davon aus das ein Senatsabgeordneter SO dämlich ist und sich verplappert? Man müsste ja total doof sein."

Haltet ihr nicht alle Politiker für doof?
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:14 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willst du mich in eine Schublade stecken?
Sage mir wo ich dies behauptet habe und ich gebe dir Recht.

Ich habe gesagt das die meißten Politiker Psychopathen sein müssten. Aber von doof habe ich nie gesprochen^^
Wer Merkel für doof hält sollte sich dringend nochmal ein paar Gedanken dazu machen.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:54 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Über Deutschland lacht die Sonne, über Berlin die halbe Welt...
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:00 Uhr von atrocity
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
AfD? Die gibt es wirklich? Habe bisher weder Wahlplakate von denen gesehen noch sonst irgendwas. Ich dachte bisher die gibt es nur in der Bild Zeitung. Und in ihrem "seriösen" Ableger, der Welt xD
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:05 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Stecken bestimmt die führenden Parteien dahinter, weil sie Angst haben, dass die Stimmung der Wähler noch weiter kippt und sie mal eine andere Partei wählen könnten.


Nicht umsonst wären sie auch so dahinter, die NPD zu verbieten. Ist ja immerhin auch eine Ernstzunehmender Gegner, wenn sie zwecks Asyleinwanderung usw. so weitermachen wie bis jetzt
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:13 Uhr von atrocity
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
NPD ernsthafte alternative? Muahaha, das ist nicht dein ernst xD
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:22 Uhr von Rulfy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und täglich grüßt die AfD Werbung...
Im Ernst: Ich sehe hier (nicht in Berlin) täglich Plakate runtergerissen, und das von jeder Partei. Vorallem dort wo Leute vom "Feiern" wieder heimkommen, da gehen schonmal ein Plakate drauf. Das hier nun aufgrund dieses Tweets festzumachen halte ich schon für sehr wage.
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:22 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
So demokratisch geht es bei den Piraten zu:

http://www.youtube.com/...

Da wurde dem 56. Parteimitglied während eines Beitrages das Rederecht entzogen und Hausverbot gegeben.

Anhand der Reaktionen und Verhalten der übrigen Piraten, kann man sich seinen Part denken.

Ich selber hatte auch die Piraten bei einer Landtagswahl gewählt, das werde ich nicht mehr machen!
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:55 Uhr von Sol555aris
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es werden aber nicht nur AfD-Plakate hier in Berlin zerstört.
Tagelang hat mich Phillip R. von einem Plakat auf meinem Weg zur Arbeit morgens angegrinst.Seit gestern ist ihm das Lächeln endlich vergangen. Danke!
Kommentar ansehen
13.08.2013 11:08 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ne Tüte zu viel geraucht der Gamer!
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:20 Uhr von Semper_FiOO9
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Am schlimmsten sind eh die Plakate der Grünen. Halb Hannover voll mit: "Meine Mudda" oder so n Bild von einem offensichtlich, ausländischen Mitbürger: "Mit Kuchen spekulier ich nicht" oder so ähnlich -.-

Wenns nicht verboten wäre ...
Kommentar ansehen
13.08.2013 12:33 Uhr von JusticeofSky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob nun Plakate der AfD zerstört werden oder nicht. Ist doch vollkommen egal. Auch ohne Plakate wird die AfD in den Bundestag kommen. Und das mit wenigstens 10%.
Da können die antidemokratischen Kräfte machen was sie wollen. :) Es ist schon beschreibend wie gewisse angebliche Demokraten und deren Hampelmänner, immer wieder versuchen die AfD mit allen Mitteln in die rechte Ecke zu stellen. Die so etwas machen können doch nur dämlich sein.
Kommentar ansehen
13.08.2013 17:59 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ JusticeofSky

"Ob nun Plakate der AfD zerstört werden oder nicht. Ist doch vollkommen egal. Auch ohne Plakate wird die AfD in den Bundestag kommen. Und das mit wenigstens 10%."

Ich hoffe nur das Du Recht hast.
Kommentar ansehen
13.08.2013 23:23 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Total peinlich...

Egal welche Partei: Jede hat das Recht ihre Plakate aufzuhängen. Schadenfreude ist da total fehl am Platz.
Kommentar ansehen
19.08.2013 11:36 Uhr von MerZomX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism Dann lieber eine Partei die uns nach Strich und Faden belügt (prism) und den Satz "Das Thema ist beendet" als einziges Aufkklärungsmittel sieht.


MerZomX

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?