13.08.13 06:39 Uhr
 1.108
 

Berlin: Steuerberater stirbt in seinem Büro an schweren Schussverletzungen

In Berlin hat sich am Montagnachmittag eine grausame Bluttat ereignet. Ein 49-jähriger Steuerberater ist in seinem Büro erschossen worden.

Die Polizei hat seine beiden 16 und 18 Jahre alten Söhne verhaftet. Es besteht der Verdacht, dass sie mit dem Tod ihres Vaters etwas zu tun haben.

Ob einer der beiden Jugendlichen der Todesschütze war, ist noch nicht geklärt."Die Festgenommenen werden jetzt von einer Mordkommission vernommen", sagte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mord, Büro, Steuerberater
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 07:17 Uhr von jpanse
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Steuerberater...
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:45 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse - und was soll uns Dein einzelnes Wort sagen?
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:08 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schlimm was in Deutschland so die letzten Tage passiert.
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:57 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

@jpanse möchte damit ausdrücken, wie geistig minderbemittelt er ist. Sollte er jetzt nicht zurück posten, gibt er mir recht.

Von eigenen Söhnen eventuell erschossen zu werden, wobei wahrscheinlich finanzieller Notlagen ausscheiden, lässt auf eine seelische Störung der Beiden schließen, die durch mangelnde Zuneigung der Eltern oder auch der Erziehung schließen ist.
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler

Du scheinst die Familie persönlich zu kennen wenn du weißt dass finanzielle Notlage ausscheidet UND die Tat nur auf seelischer Störung zurückzuführen ist.

Was ist denn wenn der Vater den beiden den Geldhahn zudreht? Was ist wenn die beiden in dubiosen Geschäfte verwickelt waren und Geld brauchten? Oder oder oder

Es gibt zig Gründe warum es dazu kommen konnte

Mangelnde Zuneigung ist natürlich auch möglich
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:20 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
langweiler48 will nur zeigen, wie geistig minderbemittelt ist.

Schreibt er innerhalb der nächsten 3 Minuten nicht zurück, geben er, alle seine Freunde und seine Familie mir automatisch Recht.

Außerdem erbe ich alles, was er besitzt.
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:41 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

Deshalb schreibe ich wahrscheinlich. Eben weil ich die Familie nicht kenne, ich nur eine von vielen Möglichkeiten aufgeführt habe, um eine Diskussion anzukurbeln.
Kommentar ansehen
15.08.2013 03:04 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Theunichi ....

Wir koennten Schwestern, besser Geschwister sein, denn du bist nicht weniger minderbemittelt als ich.

Freust du dich auf mein Erbe?

In Normalfaellen kan man von Minderbemittelten nicht viel erwarten. Bevor man Leute die man nicht kennt einschaetzen, beurteilen oder charakteresieren will, sollte man sich selbst erst pruefen, ob man ueberhaupt die Faehigkeiten und die erforderlichen Kenntnisse dafuer hat.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?