12.08.13 20:51 Uhr
 281
 

Zoo Gelsenkirchen: Erneut stirbt ein Tiger an Organversagen

Trauer herrscht momentan im Zoo in Gelsenkirchen. Nachdem erst im Juli Tiger Roger an Leber- und Nierenversagen gestorben war, starb jetzt auch der zweite der drei neu in den Zoo gekommenen Tiger.

Jetzt traf es den zwei Jahre alten Virgil. Er wurde am vergangenen Mittwoch eingeschläfert, nachdem er kaum noch ansprechbar gewesen ist. Auch er starb an Organversagen.

Bei ihm deutet die Obduktion ebenfalls auf Nierenversagen hin. Die Verantwortlichen kündigten eine umfangreiche Untersuchung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Tiger, Gelsenkirchen, Organversagen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 21:00 Uhr von news_24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht lange sagen, das hormonverseuchte Wasser im Ruhrgebiet fragen..
Kommentar ansehen
12.08.2013 23:44 Uhr von stoske
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig, wenn die Freiheit erst mit dem Tod kommt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?