12.08.13 20:09 Uhr
 1.202
 

Es entsteht kein Kind beim Sex? - Myome könnten schuld sein - So heftig sind sie

Wenn beim Sex kein Kind entsteht, muss nicht nur das Schicksal dahinter stecken. Es kann gut sein, dass man als Frau Myome hat. Rund ein Drittel der Frauen haben Myome, doch die wenigsten wissen davon. Bei Myomen handelt es sich um gutartige Tumore.

Im Regelfall werden sie erst bei Routineuntersuchungen entdeckt. Sollten sie keine Beschwerden verursachen, ist eine Behandlung normalerweise nicht notwendig. Wird man aber mit Myomen schwanger, kann es sein, dass die Myome aufgrund der Schwangerschaftshormone schnell wachsen.

Dann kann es sein, dass diese chirurgisch entfernt werden müssen, denn die Myome können schwere Blutungen und heftige Schmerzen verursachen. Eine Naturheilkunde empfiehlt alternativ aber auch anthroposophische und pflanzliche Mittel.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Kind, Tumor, Myom
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 23:35 Uhr von perMagna
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Crushi... vielleicht schießt du auch nur mit Platzpatronen?
Kommentar ansehen
14.08.2013 13:48 Uhr von Hugh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, Crushial, dass Du die Welt aufklärst.

Bisher dachte ich, dass sich dem Geschlechtsakt eine 40-wöchige Schwangerschaft anschließt, während derer das Kind entsteht. Aber dass direkt beim Sex das Kind *entsteht*, ist ein Phänomen. Kommt es direkt nach dem Akt heraus und hat praktischer Weise die "Kippe danach" gleich mit dabei?
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:32 Uhr von Winkle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein Gott ist das schlecht geschrieben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?