12.08.13 19:24 Uhr
 758
 

Türkei: Erdogan-Regierung straft kritische Unternehmen ab

Türkische Unternehmen, die sich kritisch über die Regierung des Ministerpräsidenten Erdogan äußerten, stehen dieser Tage im Visier der Steuerfahndung. Unterstützt von Polizeibeamten wurden die Büros der drei größten türkischen Energiegesellschaften durchsucht.

Diese gehören zum gleichen Konzern wie ein Hotel, das die Protestler im Gezi-Park unterstützt hatte. Die Aktion der Steuerbehörde, der eine direkte Warnung Erdogans vorausging, zeigte Wirkung. Schon am Tag nach der Razzia sank der Börsenwert der betroffenen Koc-Gruppe um rund 900 Millionen Dollar.

Aber nicht nur kritische Unternehmen traf der Zorn der AKP-Regierung. Rund 60 als kritisch bekannte Journalisten verloren ihre Arbeit. Mehrere hochrangige Polizeigewerkschafter, die die Arbeitsumstände der bei den Protesten eingesetzten Beamten kritisierten, mussten ihre Stühle räumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Unternehmen, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 19:24 Uhr von WolfGuest
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
In der Quelle finden sich noch weitere Beispiele für das, was die Regierung Erdogan unter Demokratie und freier Marktwirtschaft zu verstehen scheint.
Kommentar ansehen
12.08.2013 19:44 Uhr von SNnewsreader
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
ERDOLF GREIFT DURCH ... WIE ZU ERWARTEN.
Kommentar ansehen
12.08.2013 19:53 Uhr von Hebalo10
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Eine wahre Demokratie zeichnet sich unter anderen aus, dass sie kritikfähig ist. Unvorstellbar in Deutschland, wenn ich die Merkel oder einen anderen Politiker nicht öffentlich kritisieren dürfte..

Die Türkei schlittert immer mehr in Richtung Diktatur, Beispiele in anderen Ländern gibt es genug

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 21:26 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hört sich fast an wie die Methoden in Russland derzeit.
Regimekritische Zeitungen werden geschlossen weil Feuerlöscher fehlen, Steuerfahnder finden plötzlich etwas merkwürdiges oder der Diebstahl von Holz nachgewiesen wird
Kommentar ansehen
12.08.2013 21:27 Uhr von ms1889
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nuja, jetzt wird viel industrie in der türkei abwandern, bzw firmen aus anderen ländern ihre zweigstellen schliessen. dieser erdogan ist echt ein sehr dummer mensch.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 00:26 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, der Erdogan hatte doch damals angekündigt, das bald die Säuberung beginnen würde. War ja nicht anders zu erwarten von dieser Diktatur.

...wird nur noch lustiger, wenn er sich erstmal als neuer Präsident einsetzen lässt, mit mehr Rechten als sein Amtsvorgänger innehatte. Damit dürfte so ziemlich die letzte Maske fallen.
Kommentar ansehen
13.08.2013 09:06 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...2023...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?