12.08.13 18:34 Uhr
 332
 

"DOTA 2"-Weltmeister freut sich über 1,4 Millionen Dollar Preisgeld

Nachdem das "Team Alliance" aus Schweden das eSport-Turnier "DOTA 2 The International" im Finale gewonnen hat, dürfen sie sich über einen Geldregen freuen.

So bekommen sie als Siegerteam ganze 1,43 Millionen Dollar Preisgeld, insgesamt wurden bei dem Turnier 2,87 Millionen Dollar von Valve ausgeschüttet.

Bemerkenswert ist auch, dass bei der dritten Weltmeisterschaft, welche über drei Tage ging, zu Spitzenzeiten 600.000 Zuseher online das Geschehen verfolgt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Weltmeister, Sieger, Preisgeld, DOTA
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit
Peinliches Spottlied von Dieter Hallervorden auf Donald Trump
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 18:39 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
*Weltmeister freut sich über 1,4*

1 Weltmeister ??

*dürfen sie sich über einen Geldregen freuen.*

Mehrere Weltmeister
Kommentar ansehen
12.08.2013 20:07 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Team ist DER Weltmeister, aber das Team besteht aus mindestens 5 Spielern.
Kommentar ansehen
12.08.2013 20:50 Uhr von helldog666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzdem genug Kohle verdammt, und ich steh um 4:30 Uhr für 9 Euro Brutto die Stunde auf, verdammt nochmal......
Kommentar ansehen
13.08.2013 10:38 Uhr von spl4t
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mona_Lisa: Bist du wirklich zu faul um Google zu benutzen?

PS: Es heisst nicht phew, sondern pew ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
"Keeping Up with the Kattarshians": Isländische Reality-Show mit Katzen ein Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?