12.08.13 17:55 Uhr
 120
 

Asthma-Risiko für Kinder kann in einem Modell dargestellt werden

Bei den meisten Kleinkindern sind Beschwerden wie pfeifende Atmung oder Keuchen während einer Erkältung nur von kurzer Dauer. Allerdings kann sich bei einigen Kindern im Verlauf eine Asthma-Erkrankung entwickeln. Die Universität Bern hat nun ein Modell entwickelt, mit der das Risiko zu erkranken bestimmt werden kann.

"Unsere Methode ist einfach und kann von jedem Kinderarzt oder jeder Hausärztin in weniger Minuten angewendet werden - und ist dennoch verlässlicher und aussagekräftiger als bisherige Modelle", so Anina Pescatore.

Bei der Studie wurden Daten von ein bis drei Jahre alten Kindern aus England ausgewertet, die wegen genannter Beschwerden einen Arzt aufsuchten. So konnte das nun vorgestellte Modell erstellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Modell, Risiko, Asthma, Vorhersage
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter löscht Trump-Tweets nicht: Der "Nachrichtenwert" sei zu groß
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?