12.08.13 16:16 Uhr
 99
 

Aachen: Fotoausstellung zeigt die Anfänge des Staates Israel

Aktuell zeigt das Internationale Zeitungsmuseum zu Ehren des berühmten Kriegsfotografen Robert Capa in der Ausstellung "Robert Capa: Israel" seine Fotografien, die in den ersten Jahren nach der Staatsgründung Israels entstanden.

Insgesamt reiste Robert Capa, der von 1913 bis 1954 lebte, drei Mal nach Israel. Dort dokumentierte er sämtliche Bereiche des damaligen Lebens in dem jungen Staat. Die Fotos zeigen unter anderem die Kämpfe nach der Unabhängigkeitserklärung, die Flüchtlingsproblematik und das alltägliche Leben.

Die Ausstellung endet am 6. Oktober 2013 und wurde anlässlich des 100. Geburtstages des Gründungsmitglieds der Foto-Agentur Magnum organisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Aachen, Fotoausstellung
Quelle: www.damals.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 19:40 Uhr von Patreo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Capa diese fotografiert ist dies anzunehmen
Kommentar ansehen
13.08.2013 20:43 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheitern und Jahrmärkte?^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?