12.08.13 16:03 Uhr
 681
 

Nieheim: Indoor-Marihuana-Plantage nach Hinweisen aus der Bevölkerung ausgehoben

Die Polizei in Höxter hat am vergangenem Donnerstag eine Indoor-Marihuana-Plantage in einem leerstehendem Gebäude entdeckt und ausgehoben. Man hatte Tipps aus der Bevölkerung erhalten.

In dem Gebäude wurden professionell 250 Pflanzen gezüchtet. Diese hätten bei der Ernte einen Erlös im fünfstelligen Bereich gebracht.

Die Anlage funktionierte fast völlig automatisch. Zwei Männer wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marihuana, Plantage, Drogendelikt
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 17:01 Uhr von GroundHound
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Der schlimmste Mensch im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant.
Kommentar ansehen
12.08.2013 17:10 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt ganz darauf an, in welchem Gebiet die Plantage betrieben wurde... wer schon mal neben einer wohnen durfte, dem ist es in der Regel auch lieber, dass diese verschwindet...was sich da (speziel im Grenzland) so für düstere Gestalten rumtreiben, nee danke..hab das schon 2 mal selber erlebt, einmal als Vermieter, wo der Mieter die Bude als Plantage genutzt hat und einmal als Nachbar...da ist man froh, wenn das Gesindel weg bleibt...lieber legalisieren, kontrolliert anbauen und abgeben, dann ist jedem geholfen...
Kommentar ansehen
12.08.2013 17:17 Uhr von kingoftf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Indoor-Plantage hiess früher mal Treibhaus
Kommentar ansehen
13.08.2013 02:10 Uhr von oberzensus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lebenslang knast für den denuziant

jetzt erst mal einen bauen....
Kommentar ansehen
13.08.2013 06:16 Uhr von langweiler48
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Das zitierte Sprichwort hat in diesem Fall kein Recht erwaehnt zu werden. Pfanzen, um Rauschgift daraus zu gewinnen, ist in Deutschland verboten, anzupflanzen.

Solche Taten nicht zu melden ist strafbar. Solche Straftaten, weis man von ihnen, muessen gemeldet werden. Solange der Anbau nicht legalisiert ist tuts mir leid fuer euch Drogenverkonsumierer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?