12.08.13 14:57 Uhr
 344
 

"Alarm für Cobra 11": Stuntman bei Dreharbeiten lebensgefährlich verletzt

Bei Dreharbeiten zur beliebten RTL-Serie "Alarm für Cobra 11" hat es jetzt einen tragischen Zwischenfall gegeben.

Dabei wurde ein Stuntman der Firma Action Concept lebensgefährlich verletzt. Der sollte unter einem Lastwagen durchfahren, machte jedoch kurz vor Schluss einen Fahrfehler.

Dann schleifte ihn der Laster mit. Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Dreharbeiten, Stuntman, Alarm für Cobra 11
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 18:40 Uhr von polyphem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und das für RTL...
Kommentar ansehen
13.08.2013 06:38 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie im richtigen Leben.

Wer unter einem LKW durchfahren will, handelt sich zwangslaeufig Verletzungen ein.

Dazu muss man sagen mancher Stuntman -woman ueberschaetzen auch ihre Moeglichkeiten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?