12.08.13 14:57 Uhr
 273
 

Bankkontakte über soziale Medien in Deutschland tabu

Die Deutschen wollen nicht über die sozialen Netzwerke wie Twitter oder Facebook mit ihrer Bank in Kontakt treten.

Nur etwa 20 Prozent der Deutschen sind bereit über die Netzwerke mit ihrem Kreditinstitut in Kontakt zu treten. 70 Prozent dagegen tun dies gar nicht oder nur selten.

Eine Studie der ING-Diba besagt, dass der Umgang mit Banken über Social Media bereits viel etablierter ist und bereits von 30 bis 50 Prozent der Kunden in Europa genutzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Studie, Bank, Soziales Netzwerk
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe IS hat sein eigenes Soziales Netzwerk aufgebaut
LEGO startet Soziales Netzwerk für Kinder ab fünf Jahren
Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 15:00 Uhr von Superplopp
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
NUR 20% sind bereit???

GANZE 20% sind so dämlich....
Kommentar ansehen
13.08.2013 18:04 Uhr von Cartman112
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"..Eine Studie der ING-Diba besagt..." dass 60-140% der Kunden Ihrer Bank voll und ganz vertrauen.



:D

[ nachträglich editiert von Cartman112 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgruppe IS hat sein eigenes Soziales Netzwerk aufgebaut
LEGO startet Soziales Netzwerk für Kinder ab fünf Jahren
Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?