12.08.13 14:08 Uhr
 611
 

Duisburg: Hochofen explodierte

Am gestrigen Sonntagabend gegen 19 Uhr hat es in Duisburg geknallt. Wenig später konnten die erschreckten Anwohner eine große Rauchwolke aufsteigen sehen.

Im Hüttenwerk Krupp-Mannesmann (HKM) platzte durch einen technischen Defekt eine Metallabdeckung ab. Sie hinterließ ein Loch im Hochofen.

Der Hochofen wurde außer Betrieb genommen. Personenschaden entstand nicht, die Höhe des Sachschaden ist noch unbekannt.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion, Duisburg, Defekt, Ofen
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 19:43 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Ich kenne Ausländer, die die deutsche Sprache besser beherrschen als du. Aber du bist ja auch kein Spezialist.

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 21:20 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. "haben hier Spezialist" Einzahl?
2. "Namen darf nicht geschrieben" Mehrzahl?
3. "Aber war ja ein technischer Defekt." Objekt?

4. Du schreibt man klein, wenn es nicht am Satzanfang steht. Aber danke, dass du hier höflich sein wolltest.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?