12.08.13 14:04 Uhr
 329
 

Zu obszön: "Feuchtgebiete"-Trailer bei Facebook und Google nicht zu sehen

Bereits der Roman "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche sorgte wegen seines sexuell expliziten Inhalts für Aufsehen und die Verfilmung wird ebenfalls nichts für zartbesaitete Gemüter.

Der Trailer wurde nun von Facebook und Google als zu obszön eingestuft und wegen "sexuell expliziter und aufreizender Inhalte" gelöscht.

Der Filmverleih Majestic reagierte auf ironische Weise auf diese Zensur und stellte eine "100 Prozent jugendfreie" Version des Trailers ins Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Google, Trailer, Feuchtgebiete
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 14:19 Uhr von HelgaMaria
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe diesen Trailer gesehen den unzensierten...der ist harmlos, man sieht nichts weiter und die Hauptsarstellerin labbert ihren Text.

Gott, sind die pingelig...da sieht doch jeder 8jährige schlimmere Dinge im Nachmittagsprogramm auf Sat 1.....

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 17:03 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist zu obszön? Facebook, Google oder vielleicht der Trailer!
Fragen über Fragen
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:30 Uhr von tabletterl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wäre auch kein problem wenn der ganze film nirgends zu sehen wäre...

wie das buch so ein verkaufschlager und sogar platz eins in der bestellerisitk sein konnte ist mir bis heute ein rätsel.
Kommentar ansehen
13.08.2013 02:37 Uhr von BeClean
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird mal wieder kräftig Werbung für SCHEIßE gemacht.
Genauso wie mit dem hässlichen Buch, das sich dann jedes Kind kaufte weil es dachte es wäre voll toll.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?