12.08.13 13:29 Uhr
 486
 

Uckermark: Dachs buddelt slawisches Herrschergrab aus

Archäologen haben in ihrer Arbeit einen tierischen Helfer bekommen, denn als sie einem Dachs folgten, entdeckten sie in der Uckermark Erstaunliches.

Die Forscher fanden das Grab eines slawischen Herrschers, der einen Wikinger-Schmuck trug und dem heidnischen Glauben anhing.

"Bis auf diese letzten heidnischen Slawen war das Gebiet rund herum schon christianisiert. Das Besondere ist, dass diese Herrscher noch einen unabhängigen heidnischen Glauben hatten", so Grabungsleiter Felix Biermann von der Universität Göttingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Wikinger, Dachs
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?