12.08.13 17:32 Uhr
 176
 

Was passiert mit Edward Snowden: Buchmacher machen sich die Thematik zu Eigen

Edward Snowden: Mit seinen Enthüllungen deckte er die Spionageaffäre 2013 auf. Derzeit ist niemand in der Presse so präsent wie Edward Snowden und alle Welt spricht über die Konsequenzen, die Snowden durch seine Enthüllungen tragen muss.

Die Buchmacher haben zu diesem Thema nun einen eigenen Wettmarkt eröffnet. Nun kann man weltweit wetten, was mit dem ehemaligen NSA Mitarbeiter in Zukunft passieren wird.

Wettfans können ebenso wetten, in welchem Land Snowden sich verstecken wird. Von Russland aus versuchte er bereit angeblich Asylanträge für einige Länder zu stellen. Derzeit sitzt er immer noch in Russland fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wette, Edward Snowden, Buchmacher, Thematik
Quelle: www.onlinecasinotest.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2013 10:51 Uhr von LeoStarlight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind keine Feiglinge, sondern sie bekommen von oben den Befehl es nicht zu Tun.
Glaubt wirklich jemand das die Nationen von der jeweiligen Regierung regiert werden ?

[ nachträglich editiert von LeoStarlight ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?