12.08.13 12:11 Uhr
 10.966
 

Berliner Wirt hängt Schild auf: "Bitte das Essen nicht instagrammen"

In Berlin versucht sich derzeit ein Wirt gegen einen neuen Trend zu wehren, bei dem Gäste das Essen fotografieren, per Instragram hochladen und auf diversen Sozialen Medien posten.

Er hing ein Schild vor seinen Laden mit den Worten: "Bitte das Essen nicht instagrammen", was natürlich auch prompt auf Facebook & Co. landete.

Rechtlich gesehen haben Köche aber nur Anspruch auf dieses Verbot, wenn sie ähnlich wie Musiker oder Maler ein Urheberrecht auf ihr Essen haben. Das heißt, es muss ihre besondere Kreation sein, keine normale Pizza oder ähnliches.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Essen, Schild, Bitte, Wirt
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 12:19 Uhr von blade31
 
+68 | -12
 
ANZEIGEN
solche Leute machen auch Fotos von ihren Häufchen und laden diese Hoch

Scheiss Soziale Medien...
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:25 Uhr von CheesySTP
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Instagramm???
Hähh, was???
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:28 Uhr von Azureon
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Gut so, mich regt eh auf, dass Leute meinen es würde mich interessieren was sie fressen.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:35 Uhr von Maverick Zero
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das Essen gut ist soll er die Leute doch einfach nur auffordern, noch dazu zu schreiben, wo das Foto gemacht wurde.
-> Kostenlose Werbung
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:36 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist es für den Wirt doch besser wenn man durch Fotos Werbung macht.

Vielleicht ist sein Essen auch nicht so gut und alle sagen was Negatives.

Wenn ich mein essen Poste muss es schon gut sein.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:42 Uhr von Superplopp
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt hier wirklich jemand dass der Wirt ernst meinte was auf diesem Schild gestanden haben soll?

So hat er doch noch mehr Werbung provoziert, kostenlos durch dumme User.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:50 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:01 Uhr von sevenofnine1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was bitte ist instagrammen? Soll wohl photographieren heißen. Aber dann bitte auch schreiben, damit es jeder normale Mensch versteht. Meinetwegen auch mit "f" von wegen neue Rechtschreibung.
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@The_Insaint
"Und genau _das_ ist es, was keine Sau interessiert."

Heyho du scheinst es ja zu wissen....
Was glaubst du was Leute unter dem Tag #foodporn erwarten?
Wen es nicht interessiert, kein Ding, der ist dort auch nicht unterwegs.

Was sind deine favorisierten Channels?
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:15 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Liste der von Maverick Zero "favorisierten Channels":
----
.
.
.
.
----
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:19 Uhr von Kanga
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach man...is doch ganz einfach...
willst du..das sich etwas ganz schnell verbreitet....dann verbiete es einfach...
und alle welt redet über dein verbot...

is doch eine sehr gute Werbeaktion.....
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:33 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Maverick Zero

dachte ich mir, dem entsprechend ist dir auch völligst egal was da geht...

Meine sind (ja passt zum Nick):

#skin
#braziliangirl
#sunbathing
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:38 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy

Wer geht denn? Und wo hin?
Kommentar ansehen
12.08.2013 14:12 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@The_Insaint

"Es regt auf, daß Leute meinen, es würde uns interessieren, was sie fressen ..."

Also wenn du dich beim Tag #foodporn rumtreibst obwohl es dich nicht interessiert, dann bist du ganz schön deppert.

Das schauen sich Leute an die es interessiert. Dem Rest ist das egal der guckt Einhornpornos oder Rosamunde Pilcher.

So what?

@ Maverick Zero
"Wer geht denn? Und wo hin?"

Ich gleich zum Friseur.
Kommentar ansehen
12.08.2013 15:29 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes

Viel Spaß!
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:06 Uhr von the_reaper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Rechtlich gesehen haben Köche aber nur Anspruch auf dieses Verbot, wenn sie ähnlich wie Musiker oder Maler ein Urheberrecht auf ihr Essen haben."

um das urheberrecht geht es da nicht. jemand der eine gastwirtschaft o.ä. betreibt, kann seine eigenen hausregeln aufstellen und daran haben sich die gäste zu halten. es wird ja niemand gezwunden dort zu essen...
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:23 Uhr von Larry9690
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wirt hat bestimmt was zu verbergen - und zwar sein scheußliches Essen^^
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:33 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
find ich gut ! diese ganzen fn hipsters die immer gleich meinen alles in ihrem uninteressanten leben teilen zu müssen !!!!
Kommentar ansehen
12.08.2013 19:25 Uhr von moegojo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechtlich gesehen darf der mann auf seinem privatgrundstück machen was er will..durchzusetzen wäre das allerdings nur wenn er die leute die das machen aus seinem lokal verweist. anzeigen könnte er die leute allerdings nicht.
Kommentar ansehen
12.08.2013 22:08 Uhr von Marple67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben.

Albert Einstein
Kommentar ansehen
12.08.2013 22:26 Uhr von Dracultepes