12.08.13 11:54 Uhr
 745
 

"Es ist Horror": Verkäuferin wehrt sich gegen Rassismusvorwurf von Oprah Winfrey

Die amerikanische Moderatorin Oprah Winfrey fühlt sich als Rassismusopfer, weil sie in Zürich angeblich von einer Verkäuferin beleidigt wurde, die ihr eine teure Tasche nicht zeigen wollte (ShortNews berichtete).

Nun spricht die beschuldigte Verkäuferin zu den Vorwürfen und weist diese von sich: "Es ist Horror, was da passiert", so die Frau: "Ich weiß bis heute nicht, was ich falsch gemacht haben könnte."

Sie habe Oprah Winfrey zwar tatsächlich nicht erkannt, aber ihr einfach noch andere Taschen gezeigt. Zudem sei ihr Englisch nicht so gut, dass es sich einfach um ein sprachliches Missverständnis gehandelt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Horror, Rassismus, Tasche, Oprah Winfrey
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 12:05 Uhr von quade34
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Dass sich die Farbigen immer gleich auf den Schlips getreten fühlen, liegt wohl an ihrem anerzogenen Minderwertigkeitskomplex. Das gleiche Verhalten haben auch die Muslime. Asiaten und andere sind da mit ihrem Stolz darüber.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:07 Uhr von Superplopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@quade34

Ob das was mit Stolz zu tun hat befürchte ich.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:28 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache mal ein Fass aufmachen.

Ein anderer hätte sich über die Mitarbeiterin geärgert und sich dazu entschlossen, nicht mehr dort hin zu gehen. Der Promi macht einen riesen Wirbel und sorgt dafür, dass der Ruf des Geschäfts beschädigt wird.

Toll.
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:59 Uhr von Flugrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Verkäuferin ihr "billigere Taschen zeigt", dann höchstens weil sie die Kundin für nicht zahlungskräftig genug hält. Wer darin Rassismus sieht, ist ganz klar ein Mensch mit eigenen rassistischen Vorurteilen!
Kommentar ansehen
12.08.2013 21:46 Uhr von Aurich02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es anmaßend und unverschämt wenn ein Verkäufer kommt und zu mir sagt die können Sie sich nicht leisten. Selbst Schuld für die Verkäuferin. Sie soll gefälligst verkaufen und nicht vorurteilen.

Auf der anderen Seite finde ich diese ständigen Rassismusvorwürfe einfach nur nervig. Schaut man ein farbigen einfach mal kurz falsch an wird gleich Rassismus geschrien.

[ nachträglich editiert von Aurich02 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?