12.08.13 08:11 Uhr
 12.362
 

Makler verblüfft mit kurioser Immobilien-Anzeige - Das Ergebnis hätte niemand erwartet

Ein Hausbesitzer aus Hannover sorgte jetzt mit einer pfiffigen und zugleich kuriosen Immobilienanzeige für Schlagzeilen.

Denn das zu verkaufende Haus wurde ehrlich und äußerst ironisch beworben. "Machen wir uns nichts vor: Hier muss noch was gemacht werden. Erwarten Sie keine Villa Bel Air, sondern eine abgerockte Bude" ist nur eine von vielen witzigen Formulierungen.

Das Ergebnis: In nur drei Tagen 57.000 Klicks, dazu wollten 50 Besucher bei einem Besichtigungstermin sofort kaufen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Anzeige, Immobilie, Makler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2013 08:21 Uhr von Joeiiii
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man von Standardformulierungen abweicht, fällt das immer auf. Ist auch bei Stellenbewerbungen nicht anders. Was fällt wohl mehr auf? Wenn es 100 Mal das Gleiche ist, oder wenn eines komplett anders ist?

Die Formulierung "Machen wir uns nichts vor: Hier muss noch was gemacht werden. Erwarten Sie keine Villa Bel Air, sondern eine abgerockte Bude" ist ehrlich und originell, deshalb hat er Erfolg.
Kommentar ansehen
12.08.2013 10:05 Uhr von cvzone
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja auch verständlich. Auch wenn es witzig war, die Leute wollen nicht mit hochtrabenden Formulierungen geblendet werden, sondern wissen was mit dem Haus tatsächlich Sache ist bevor sie dafür viel Geld aufwenden.

Ich fänd bei einem Verkaufsgespräch ehrliche Mängel auch hilfreicher als Blabla.
Kommentar ansehen
12.08.2013 10:06 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Darf man das kopieren?
Kommentar ansehen
12.08.2013 10:45 Uhr von baddrig
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es wollten nur 10 Personen direkt kaufen... Steht in der Quelle...
Kommentar ansehen
12.08.2013 11:18 Uhr von Endgegner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Voll abgerockt man! Auch sehr schön wie die Eingangspforte den Baustil betont. Wirklich sehr unikat.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:55 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kurios.

Er hat die Wahrheit gesagt.

Echt selten und echt Kurios.

Kurios.

Hab ich schon gesagt das ich das echt Kurios finde?

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
13.08.2013 08:28 Uhr von LordDarkside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wer denn nun? Im Titel steht "Makler" und im Artikel "Hausbesitzer".
Das ist nicht dasselbe!! Ein Makler besitzt die Immobilien nicht, die er an einen potentiellen Käufer bringen will!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?