12.08.13 06:12 Uhr
 96
 

Fußball/1. Bundesliga: Der VfB Stuttgart verliert bei Mainz 05

Am gestrigen Sonntagnachmittag besiegte der FSV Mainz in der ersten Fußball-Bundesliga den VfB Stuttgart mit 3:2 (1:1). 30.279 Besucher waren in der Mainzer Arena zu Gast. Unter den Zuschauern waren auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Bundestrainer-Assistent Hansi Flick.

Nicolai Müller brachte die Gastgeber in der 14. Minute in Führung. Doch zwei Minuten später erzielte Vedad Ibisevic den Ausgleich und Pausenstand.

In der 65. Minute brachte Okazak die Hausherren wieder in Front. Allerdings war der Treffer umstritten, die Stuttgarter plädierten auf Abseits. Nicolai Müller erhöhte dann mit seinem zweiten Tagestor auf 3:1. Martin Harnik traf acht Minuten vor Ende der Partie noch für den VfB.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih