11.08.13 19:26 Uhr
 4.749
 

Türkei: Hochzeit endete mit Blutbad (Update)

Bei einer Hochzeit in der Stadt Gaziantep im Süd-Osten Anatoliens kam es zu Auseinandersetzungen zwischen zwei Großfamilien. Dabei wurden sechs Personen verletzt. Es soll auch ein bis drei Todesopfer gegeben haben.

Der Streit, dessen Ursache unklar ist, entfachte sich zwischen den Männern der Familien. Nach Angaben der "Haberturk" sollen Messer, Schlagstöcke und Pumpguns zum Einsatz gekommen sein.

Mit Hilfe eines Großeinsatzes der Polizei wurden sieben Personen fest genommen. In der Türkei gilt ein sehr liberales Waffengesetz. Es wird weder überwacht, noch reglementiert, wer im Besitz von Waffen ist. Man rechnet mit 20 Millionen Waffen im Besitz von Privatpersonen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: boo.geyman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Streit, Hochzeit, Blutbad
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2013 19:45 Uhr von skipjack
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Bitte wie kann es erst zu einer Hochzeit kommen und dann zum Blutbad???

Die Typen, die auf Ehrenmord und Schächten stehen, können, bzw. sollten eben keine Amokläufer sein.

Oder?
Kommentar ansehen
11.08.2013 20:50 Uhr von TimeyPizza
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@DonCalabrese

Die Bronzezeit hat hier gerade angerufen. Man hat dort Satzzeichen erfunden, und du hast einen Gutschein dafür gewonnen.

[ nachträglich editiert von TimeyPizza ]
Kommentar ansehen
11.08.2013 20:51 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 20:53 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Blutbad... du wirst vielleicht nicht sauber, aber du wirst dich nie wieder waschen müssen.
Kommentar ansehen
11.08.2013 21:01 Uhr von micha0815
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
gut dass die das in ihrer heimat gemacht haben und nicht bei uns. haben wir wieder resourcen gespart.
Kommentar ansehen
11.08.2013 21:04 Uhr von papamoik
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wie fest wurden sie genommen? :-)
Kommentar ansehen
11.08.2013 22:05 Uhr von quade34
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das können normale Mitteleuropäer nicht verstehen. Wer kann sich schon 500 Jahre in der Zeit zurück versetzen.
Kommentar ansehen
11.08.2013 23:21 Uhr von Patreo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wie weit der Waffenbesitz in der Türkei reglementiert ist?
Wie schwer ist es dort an Handfeuerwaffen zu kommen, wenn die Angehörigen Pumpguns hatten?
Kommentar ansehen
12.08.2013 00:08 Uhr von Samael70
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sieht eine Hochzeitsvorbereitung bei denen aus?

Fatima:"Yussuf, denk daran noch einen Blumenstrauß für meine Schwester zu kaufen und vergess dein Schlagstock und die Pumpgun nicht, ich möchte nicht, das du so unvorbereitet bist, wie beim letzten mal."

Yussuf: "JA FATIMA, jetzt nerv nicht!"

Kann man sich das etwa so vorstellen?
Kommentar ansehen
12.08.2013 01:00 Uhr von Paul511
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wollen die sich nicht in Deutschland ansiedeln.

Aber die Türken werden schon bald in die EU geholt werden.

Bei dem Steuer und Beitragstrottel ins Wohngebiet gesetzt das die Politik und Geld - Prominenz den Kulturschock nicht selber ausbaden muss.
Kommentar ansehen
12.08.2013 01:28 Uhr von Shikari148
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass bei Shortnews so eine News kommt. In all den Vorfällen die es in der Türkei gibt, wählt der Verfasser ausgerechnet so ein Einzelfall. Nicht einmal die Quelle ist erreichbar. Dabei kennen Sie die Geschichten nicht, wie Demonstranten gegen Erdogan für die Demokratie kämpfenund zwar auf abstrakte Weise. http://www.dradio.de/... Kultivierte Türken, gibt´s den sowas? Die ganzen voreingenommenen Idio*** waren nie in einer Stadt in der Türkei und kennen die Türken in und auswendig. Die aggressiven Türken, die Barbaren, die Schlächter.. jaja... wenn ich sowas lese...!

[ nachträglich editiert von Shikari148 ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 02:04 Uhr von antiSith
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel
u made my day Sir =D +++++³

@Shikari
mach doch selber News! dann kannste das berichten was du meinst was ein Bericht wert ist!
Kommentar ansehen
12.08.2013 02:25 Uhr von Samael70
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ DonCalabrese

Wie Deutsche sind nicht nur Kraut und Schweinefleischfresser, sondern auch unverbesserliche Bürokraten und Statistikfreaks. Dementsprechend gibt es auch eine Statistik für Ehrenmorde.

http://www.ehrenmord.de/...

Leider reicht die Statistik nur die letzten 32 Jahre zurück, aber es ein klares Muster zu erkennen. In der Kategorie Ehrenmorde, sind Türken klar vor Kurden absolute Spitzenreiter.

Also keine falsche Bescheidenheit an den Tag legen.
Kommentar ansehen
12.08.2013 02:27 Uhr von Shikari148
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange Jeder kann über Jahre gesammelte negative Artikel hier reinschreiben, mit dem Hass geht alles. Kein Land, keine Nation ist perfekt. Es gibt genauso viele schlechte Nachrichten über Deutsche, Italiener, Amerikaner, Isländer, ... -.- .Bevor man über andere Länder schimpft, sollte man erst vor der eigenen Haustür kehren. Denn da gibt es genügend Fälle. Mollath, NSU,

Und noch was solche Vorfälle mit Zwangsheirat usw.. herrscht teilweise nur im weit abgelegenen asiatischen Bereich der Türkei. Die Türkei ist extrem moderner als manche hier darstellen will. Türkei ist zurzeit wirtschaftlich im Aufschwung, was leider den Erdogan Stimmen verschafft, weil es keinem schlecht geht und er die Chance ergreifen will und die Demokratischen Säulen zerstören will.

@antiSith denkst du das wird hochgepusht. Die Menschen lesen doch nur News die sie auch wirklich hören wollen? Denkst du wirklich meine Berichte würden hier etwas bringen? ;)

[ nachträglich editiert von Shikari148 ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 10:48 Uhr von Karlchenfan
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Rechnen wir die Einzelfälle von muslemischen und deutschen Tätern jetzt gegeneinander auf?Oder nehmen wir,wegen der Waagschale die europäischen mit dazu?Ich mein ja nur,weil hier Dutrox und Prilopil mit aufgeführt werden.
Wie hoch ist nochmal der Anteil an Einsitzenden in deutschen Strafgefängnissen mit nichtdeutschen Wurzeln?Wieviele von denen sind jetzt türkischstämmig? Dazu bitte berücksichtigen,wie hoch der prozentuale Bevölkerungsanteil ist,im Vergleich mit dem prozentualen Anteil an JVA Insassen?
Wie viele Ehrenmorde gab es in Deutschland,obwohl es schon beim Allerersten klargeworden sein sollte,das es hier,in Eurem Gastgeberland nicht nicht wirklich gern gesehen wird,wenn junge Mädchen von älteren Brüdern oder Cousins umgelegt werden,nur weil sie nicht nach großväterlicher Ziegentreiber Art leben möchten?
Falls es Euch nicht auffällt,die negativen Schlagzeilen einer Bevölkerungsgruppe von grad einmal 4 Millionen in ganz Deutschland,das ist auffällig und das ist es,was dem Rest der Bevölkerung so sauer aufstößt.Ihr benehmt Euch,die die auffällig werden jedenfalls,wie eine Axt im Wald in Tateinheit mit offener Hose und fordert,fordert, fordert.
Und der Rest der Bevölkerung sieht nur das Negative,was einige Wenige provozieren.Und will damit nicht belästigt werden.
Also tut dem Rest der vielen Millionen Einwohnern den Gefallen,wenn es Euch bei Vollmond,kurz vor oder nach Ramadan,dem Gebutstag von Ata Türk,dem Todestag von Mohamed plötzlich überkommt,was auch immer der Auslöser sei,bucht ein Ticket back to the Roots und tiert Euch dort zu Hause aus.Wenn dann der menschliche Anteil wieder Oberhand gewinnt,dürft ihr gern zurückkommen.
Damit hat der Rest der Bevölkerung wenigstens Ruhe.
Wenn dann noch zusätzlich die muslemischen Attentäter geruhen würden,ihre selbstgestrickten Knallkörper und Giftgasmixturen möglichst nur in ihrem Ausbildungskader zu zünden,dann wäre der Welt doch sehr geholfen.Wenn es die tollwütigen Geistesverdreher auf die Art dahinraffen würde,müssten sich auch keine jugendlichen Palästinenser mehr für ein Taschengeld für ihre Familien sich mehr in die Luft sprengen.
Wie gesagt,die Welt könnte so schön sein.
Obama müsste nicht mehr spionieren lassen,Tante Angie könnte in aller Ruhe weiter Geld aus dem Fenster schaufeln,alles wär prima.
Kommentar ansehen
12.08.2013 12:26 Uhr von Azureon
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch Tamerlan. Keine sinnvolle Erklärung zur News parat: Ersatzargument Nazikeule....

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:25 Uhr von Shikari148
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Karlchenfan soviel Bullshit in einem Kommentar! Da kriege ich ja Augenkrebs. Ohne Gliederung und Ordnung, Grammatik und Rechtschreibung in der Sonderschule gelernt. Argumentiert auch noch ohne Belege. Jeder einzelne Satz ist damit UNGLAUBWÜRDIG.

Zu deinem Argument: der Anteil an türkisch-stämmigen in Gefängnissen sind hoch.

Antwort: Kinder von Türken, die hier leben, nehmen größtenteils den Deutschen Ausweis an. Zum einen liegt das daran, dass die Regierung Doppelbürgerschaft einfach nicht mehr erlaubt. Man hat einfach größere Vorteile z.B in der EU ohne Probleme durchzureisen... und noch viele mehr: http://www.rechtsanwalt-familienzusammenfuehrung.de/...

Zum anderen reisen viele Türken ab! "Unter den 80,2 Millionen Einwohnern finden sich nämlich nur knapp 6,2 Millionen Ausländer - eine Quote von 7,7 Prozent. Und damit nahezu 1,1 Millionen weniger als bislang angenommen. " Sueddeutsche.de. (http://www.sueddeutsche.de/...)

Dann gibt es da noch den kleinen harten Kern, die eig. keine Türken mehr sind. Sie sind Azzlacks, ein asoziales Pack, die so oder so durch das Hartz 4 System und allem anderen genug bestraft wird.


Jetzt sieht man die 4 Millionen ganz anders nicht wahr?
Obwohl es sind jetzt "nur" noch 1 Million Türken hier in Deutschland! 6,2 Millionen Ausländer - 17,3 % Türken -> 1,062 Millionen

Zum Thema Ehrenmorde: Das Problem betrifft eher muslimische(und nicht muslemische!) Mitbürger und nicht alle Ehrenmorde passieren nicht gleich bei Türken! Nur sieht man das nicht weil eben der größte Teil Türken sind.

Und noch ein Hinweis: Ein Terroranschlag ist 100000x unwahrscheinlicher als das du Krebs bekommst. Also schiebe die Machenschaften von der NSA nicht an die muslimischen Mitbürger. Die meisten sind friedlicher Natur. Wusstest du http://www.sueddeutsche.de/...

Zu meiner Person: Meine beiden Eltern sind hier in den 80er jahren hierher gekommen. Meine Mutter kann sehr gut Deutsch. Mein Vater hatte schon immer Probleme mit der Integration gehabt. Er ist nur hier wegen uns. Er arbeitet und lebt hier brav. Ich bin 19 und studiere Maschinenbau. Kann hier besser schreiben als manch anderer hier. Größtenteils sind meine Freunde Deutsche.

[ nachträglich editiert von Shikari148 ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 15:06 Uhr von sooma
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Ich bin 19 und studiere Maschinenbau."

Quelle surprise!

"Kann hier besser schreiben als manch anderer hier"

Es geht so.

"Zum Thema Ehrenmorde: Das Problem betrifft eher muslimische(und nicht muslemische!) Mitbürger und nicht alle Ehrenmorde passieren nicht gleich bei Türken!"

Es betrifft AUSSCHLIESSLICH Muslime! Und hierzulande sind es davon 70% Türken.
Kommentar ansehen
12.08.2013 18:27 Uhr von Shikari148
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@sooma Ich hab mich ungenau ausgedrückt. Mit muslemische hab ich auf sein Rechtschreibfehler hingewiesen!

"Kann hier besser schreiben als manch anderer hier"

"Es geht so."

Was erwartest du noch? Vergleich mal meinen Text mit dem von @Karlchenfan
Kommentar ansehen
13.08.2013 18:54 Uhr von Nightvision
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wir türken sollten es uns nicht so einfach machen und sagen, die da unten sind kurden und wir westtürken haben mit denen nichts gemeinsam. wir haben nämlich doch etwas gemeinsam, wir teilen die staatsbürgerschaft mit denen und sind somit all türkische staatsbürger die gegenseitig zum anderen in der vernatwortung stehen. in einer solidargemeinschaft ist das versagen des einzelnen auch immer das versagen der gesellschaft, denn dieses versagen deckt gesellschafliche defizite auf. die türkei arbeitet daran diese probleme zu lösen, nur dauert es natürlich das ganze aufzuarbeiten was jahrhundertelang tardition ist.
die deutschen hier sollten sich mit ihrer kritik an der türkei und den türken zurückhalten, denn dieses land hat auch genug probleme in sachen diskriminierung von minderheiten. wir sollten uns alle mal entspannen und zusehen das wir an unseren eigenen defiziten arbeiten,satt mit dem finger auf andere zu zeigen, um von unseren abzulenken.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:09 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur 20 Millionen Waffen ..!!!
kann ich mir nicht vorstellen.
Jede Familie die ich in Türkei kenne (meine Inbegriffen)
haben mindestens 2-3 Waffen.
Erst recht in Osten, dort gibt es es erheblich mehr Waffen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:12 Uhr von Enieslobby
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke mal Allah hat ihnen das befohlen...
Kommentar ansehen
14.08.2013 17:55 Uhr von demokratie-bewahren
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn bei einer Hochzeit Kriegswaffen üblich sind und damit auch staatlich und gesellschaftlich offensichtlich legitimiert - und auch der ja angeblich so friedliche Islam es auch nicht fertigbringt den Frieden zu gewährleisten, so kann man nur folgern, daß die Türkei nicht für die EU reif ist. Oder die Türkei möchte solche Dinge anders handhaben, was ihr prinzipielles Recht ist (auch Saudi Arabien hat Gesetze, die für völlig abwägig sind), dann muß diese den Beitrittsprozess abbrechen und normale bilaterale Verträge mit der Eu Aushandeln, haben wir ja auch z. B mit der Schweiz. Unverständlich, außer der Knete von Hartz natürlich, ist auch das Verbleiben von Personen, die eine offene rechtsstaatliche Demokratie ohne Aufsicht durch irgenwelche Priester - egal welcher Art - so schrecklich finden. Bitte einfach heim in die Türkei, ich würde auch nicht in einem Land auf Dauer bleiben, das micht gesellschaftlich abstößt. Zur Integration gehört auch diese doppelte Identifikation mit der Türkei, oder die Einmischung von irgendwelchen türkischen Politikern in innerdeutsche Angelegenheiten. Schließlich wurden auch unzählige Polen im Ruhrgebiet integriert, so was funktioniert also beim Willen der Betroffenen schon. Wenn ich nach Brasilien z.B auswandern wollte, würde ich mich auch dort integrieren, die Sprache lernen, aber nicht von Brasilien erwarten, daß es sich an mich anpasst.
Kommentar ansehen
04.09.2013 05:51 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shikari

Tja,wenn man nicht schlafen kann,obwohl man eigentlich todmüde ist,sich dann bei SN einwählt,etwas findet,was einem entweder zusagt oder aber eben nicht,sich dann dazu hinreißen läßt,sich entsprechend dazu zu äußern...
Dann kann es schon mal passieren,das das Schriftbild nicht wirklich Pulitzer-Preis gemäß aussieht.Hab ich kein Problem mit.
Wenn dir inhaltlich nicht aufgegangen sein sollte,das ich keinesfalls die Türken generell angegriffen habe,sondern nur die Idioten,die sich hier nicht benehmen können,wär das Schade.
Außerdem ist es,glaub ich,nicht zwingend vorgeschrieben,ein abgeschlossenes Germanistikstudium vorweisen zu müßen,nur um bei SN etwas schreiben zu dürfen?Sorry,aber das ist ziemlich typisch selbstherrlich.
Wenn ich mich recht entsinne hattest du zunächst noch irgendwas mit Sonderschule im Zusammenhang mit meiner Person im Post mit drin?Info,du kleiner Großkotz,abgeschlossene mittlere Reife,abgeschlossene Ausbildung und über 34 Berufsjahre.
So,dann schliess mal schön dein Studium ab und witme dich dann der menschlichen Psychologie und dem europäischen Verhaltenskodex.Und sei deinem alten Herrn ewig dankbar,das er für dich und die Möglichkeit dir eine tolle Zukunft zu schaffen,die Zähne zusammengebissen hat und sich hier,obwohl er sich nicht wohlfühlt und wohl auch immer mit daheim verwurzelt bleiben wird.Alle Hochachtung für ihn und seine Selbstlosigkeit.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?