11.08.13 18:09 Uhr
 405
 

Forscher wollen Insekten zu Helfern der Industrie machen

Gießener Forscher wollen die Eigenschaften und Fähigkeiten von Insekten für die Industrie nutzbar machen. Professor Andreas Vilcinskas von der Justus-Liebig-Universität ist überzeugt, dass ein Lernen von den Krabbeltieren zum Sieg führe.

Bereits seit 2010 wird an der Uni, unterstützt von der Fraunhofer-Gesellschaft, die Insektenbiotechnologie vorangetrieben. Es soll beispielsweise erforscht werden, wie man mithilfe von Insekten, ihrer Organe oder Molekülen marktreife Produkte für die Medizin entwickeln könne.

Vilcinskas ist der Ansicht, dass häufig noch Kopfblockaden vorherrschten. So stünde man einem von der Biene kommenden Stoff positiv gegenüber, während man vor aus dem Totengräberkäfer gewonnenen Konservierungsstoffen zurückschrecke.


WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Industrie, Nutzung, Insekt
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?