11.08.13 17:31 Uhr
 92
 

SPD: Laut Sigmar Gabriel sollen die Mitglieder über Koalitionsfrage entscheiden

Wie Der Spiegel berichtet, hält Sigmar Gabriel es für vorstellbar, die SPD-Mitglieder über das weitere Vorgehen der Partei entscheiden zu lassen, wenn es bei der Bundestagswahl zu nicht eindeutigen Ergebnissen kommt.

Wie das Blatt erfahren haben will, soll insbesondere das Eingehen einer Großen Koalition über einen Mitgliederentscheid abgesegnet werden.

Schon am Dienstag nach der Bundestagswahl soll ein Parteitreffen stattfinden. Dort soll noch vor der für den Mittwoch darauf angesetzten Fraktionssitzung ein Beschluss über den weiteren Weg gefasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Entscheidung, Sigmar Gabriel, Mitgliederentscheid
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2013 22:13 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt zieht der auch noch die Notbremse und will die Mitglieder für eigenes Versagen haftbar machen. Das sind vielleicht Lumpen.
Der andere bewirbt ja schon die Neobolschewiken.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
12.08.2013 13:43 Uhr von Thimphu2003
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kaum gibt sich eine Partei demokratischer, so wie ständig gefordert, wird wieder polemisiert.

Ist doch besser als das, was die CDU macht. Dort entschieden 9 !!!!!!!!! Leute aus dem Vorstand, was im Wahlprogramm steht.

Bei der SPD z.B. waren vor der Wahl 45.000 Menschen am Wahlprogramm mitgestaltend tätig. DAS ist Basisdemokratie, wie wir es uns wünschen.

Und schon... wird wieder gemotzt. Man kann´s wirklich keinem Recht machen. Schade.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?