11.08.13 17:22 Uhr
 560
 

Hamburg: Alternative für Deutschland lädt zur Demonstration am Hauptbahnhof

Am Samstag, dem 17.08.2013, organisiert die "Alternative für Deutschland - AfD" eine Großdemonstration am Hamburger Hauptbahnhof.

Das Motto der neuen Partei für die Demonstration auf dem Heidi-Kabel-Platz lautet "Aufwachen! Mitmachen! Bürger, RAUS auf die Straße!"

Auftreten werden unter anderen der Sprecher der Partei, der Hamburger Universitäts-Professor Bernd Lucke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: epidiaskop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Demonstration, Ankündigung, Alternative für Deutschland
Quelle: www.kreiszeitung-wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2013 17:29 Uhr von epidiaskop
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Wat mutt, dat mutt - dann muss man mal auf die Straße gehen, wenn die Kartellmedien einen toschweigen wollen.
Kommentar ansehen
11.08.2013 17:43 Uhr von kingoftf
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
100 Statisten werden die schon zusammen bekommen
Kommentar ansehen
11.08.2013 18:16 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hier ein Auszug, wie auf anderen Seiten von der AfD gesprochen wird. Den Link hänge ich hinten an.

"4. Die AFD hat mittlerweile eine Facebook Fanseite aufgemacht. Gehört ja offenbar zum guten Ton der Politikdarsteller sich dort auszulassen. Was mir dort gestern auffiel: Die AFD löscht gnadenlos jeden kritischen Kommentar. So lud mich gestern ein FB Freund ein, seine Frage an die AFD zum Thema Raumenergie zu unterstützen. Er hatte dort auch ein Videovortrag von Prof. Turtur, den ich persönlich kenne und sehr schätze, gepostet. Da kam sie direkt: die lustige Verschwörungstheoretiker Keule. Von den Keulenschwingern kennt zwar keiner Prof. Turtur, noch hat sich von den Keulenschwingern jemals mit dessen Raumenergie beschäftigt, aber vorsichtshalber muss man ja schon Leute die unangenehme Fragen stellen, fertigmachen.

Dann besaß ich die Dreistigkeit über das FIAT Money System zu posten und erklärte, dass ein Zinseszins basiertes Geldsystem rein rechnerisch immer zusammenbricht und postete das Video von Andreas Popp über Verschwörungstheorien. Als ich dann einige blöde Schafskommentare mit einem fröhlichen „Määhh“ begleitete war der Ofen endgültig aus und man löschte sämtliche Kommentare von mir.

Die „Dreistigkeit“ eines FB Users meine Kommentarlöschungen zu bemängeln endete damit, dass der ganze Beitrag komplett gelöscht wurde und wir desweiteren für Kommentare bei der neuen „demokratischen“ Partei AFD gelöscht worden sind. Das ist “gelebte wahre Demokratie”. Für mich war die AFD noch nie eine „Alternative“.

http://www.antizensur.de/...
Kommentar ansehen
11.08.2013 19:46 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"So lud mich gestern ein FB Freund ein, seine Frage an die AFD zum Thema Raumenergie zu unterstützen."

Nun, ich möchte nicht direkt sagen, dass das jetzt für die AfD spricht, aber das hat erstens nichts mit Politik zu tun (am besten an "die Violetten" wenden) und zweitens ist es Esoterik. ;)
Bleibt nur zu hoffen, dass die AfD inzwischen auch die Kommentare von ihren radikalen "Fans" genauso schnell löscht.
Kommentar ansehen
11.08.2013 20:42 Uhr von HelgaMaria
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auch für mich ist die AfD keine Alternative, daher hab ich das reingestellt.

Bin sicher, dass die Partei ebenso von der Wirtschaft finanziert wird wie die anderen "Großen". Nur sollen dadurch kritische Wähler an einer kontrollierbaren Stelle gebündelt werden, eben, damit alles bleibt, wie es ist.
Kommentar ansehen
11.08.2013 21:10 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wir könnten ein AfD Bundestagswahl Wettspiel machen.

Ich tippe: 2.1 %
Kommentar ansehen
11.08.2013 22:44 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy: 3,7%
Kommentar ansehen
12.08.2013 11:17 Uhr von understander
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
test
Kommentar ansehen
12.08.2013 11:26 Uhr von understander
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Helga:

Ich möchte Sie beruhigen.
Die AfD ist intern schon deutlich weiter, und nimmt natürlich auch die alternativen Energiequellen kritisch in Betrachtung. Denn Energiekonzept gibt es viele, und wir haben eine Reihe von Energietechnikern und Ingenieuren, die diese Konzepte kennen und verstehen.

Dass ein Beitrag gelöscht wird, hat andere Gründe:

Wir sind in unserer Gesellschaft noch nicht soweit, dass wir offen über alles diskutieren können. Natürlich verfolgt die AfD weiterhin das Ziel, diese Diskussionen zu ermöglichen. Aber gerade deswegen müssen wir genau jetzt auf unser Image aufpassen. Solange es für den allgemeinen Leser nicht nachvollziehbar ist, ob ein Ansatz oder ein Impuls eine Fantasie-Verschwörungsheorie oder ein echter Fakt ist, möchten wir nur die stark belegten Fakten zulassen.

Der allgemeine Leser orientiert sich, so denken wir, auch an den Kommentaren anderer. Schreibt jemand über Dinge, die nicht häufig öffentlich genannt werden, führt das zu Skepsis, und wir wollen in jedem Fall verhindern, dass Skepsis mit unserer Partei in Verbindung gebracht wird.

Dennoch: Intern berücksichtigen wir natürlich noch viel mehr. Daher: Wenden Sie sich bitte nicht ab, auch wenn die Löschung Sie enttäuscht hat. Kommen Sie vielleicht einfach mal zu einem Themenabend oder einem Stammtisch in Ihrer Region. Lernen Sie uns kennen. Sie werden erstaunt sein :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?