11.08.13 12:38 Uhr
 763
 

Fußball: Breno nun als Freigänger zurück zum FC Bayern München (Update)

Der ehemalige Bayern-Profi Breno wird demnächst als Freigänger einen Arbeitsplatz beim FC Bayern München antreten. Im Juli 2012 war er wegen schwerer Brandstiftung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden.

"Mit diesem Schritt hat Breno die Chance, sich wieder schnellstmöglich in die Gesellschaft zu integrieren", so die JVA Stadelheim. Allerdings muss Breno sich zur Nachtruhe in der JVA Stadelheim einfinden.

Wahrscheinlich wird Breno in der zweiten Mannschaft des FC Bayern München eingesetzt. In Haft habe er die sportlichen Möglichkeiten ausgeschöpft und sei so fit, wie man als Inhaftierter sein könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Rückkehr, Breno, Freigang
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2013 12:53 Uhr von Thomas66
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
das war sowas von klar, dass so ein Kommentar nicht lange auf sich warten lässt.
Kommentar ansehen
11.08.2013 13:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Schade jetzt hat Uli im Knast gar keine Freunde mehr...
Kommentar ansehen
11.08.2013 15:58 Uhr von Tiamat2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar dass er topfit ist, leuchtet mir ein...vor den ganzem Riemen unter der Dusche wegzurennen, da baut man mehr Kondition auf als im besten Trainingscamp der Welt!
Kommentar ansehen
11.08.2013 17:16 Uhr von FoxWhiskey
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hm...muß man dann, wenn der Fußballkommentator sagt:" Und da brennt es wieder lichterloh im Strafraum!" das wortwörtlich nehmen?
Kommentar ansehen
11.08.2013 17:41 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

Ja, würdest du.


@ Schlottentieftaucher

Bei der vergleichsweise geringen Haftstrafe ist er kein Schwerkrimineller. So weit mir bekannt ist, wird er auch nicht Fußball spielen, sondern als Assistenztrainer arbeiten.
Kommentar ansehen
11.08.2013 20:46 Uhr von hallmackenreuther
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die deutsche Justiz ist wirklich zur Lachnummer verkommen. Die Frage stellt sich, wie weit nach Gusto eingelocht wird (Mollath) und wie schnell nach Gusto Freilauf kredenzt wird. Mit Rechtsstaat hat das nichts mehr zu tun, Frau Merk von der Amigo-CSU.
Kommentar ansehen
12.08.2013 09:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hallmackenreuther
Ahh da hast aber wieder richtig eienn rausgehauen

Causa Mollath ist wohl zu komplex als dass einer hier wirklich weiß um was es da genau geht. Und nein auch di weißt nicht genug.

Und bei Brandstiftung aufgrund einer Depression bei dem niemand zu Schaden gekommen ist ist es üblich dass man den Täter relativ schnll in den offenen Vollzug setzt um ihn zu integrieren.

Find es persönlich richtig

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?