11.08.13 09:58 Uhr
 210
 

Der deutsche OLED-Produzent Novaled wurde von Samsung übernommen

Samsung scheint, genau wie Konkurrent LG, weiter auf organische Dioden in Displays setzen zu wollen.

Der aus Südkorea stammende Elektronikkonzern hat jetzt den deutschen OLED-Produzenten Novaled übernommen.

Samsung hatte bereits im Jahre 2011 in Novaled ungefähr 262 Millionen Euro investiert. Samsung sieht im OLED-Markt auch weiterhin einen Wachstumsmarkt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Samsung, Produzent, OLED, Novaled
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?