11.08.13 09:58 Uhr
 210
 

Der deutsche OLED-Produzent Novaled wurde von Samsung übernommen

Samsung scheint, genau wie Konkurrent LG, weiter auf organische Dioden in Displays setzen zu wollen.

Der aus Südkorea stammende Elektronikkonzern hat jetzt den deutschen OLED-Produzenten Novaled übernommen.

Samsung hatte bereits im Jahre 2011 in Novaled ungefähr 262 Millionen Euro investiert. Samsung sieht im OLED-Markt auch weiterhin einen Wachstumsmarkt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Samsung, Produzent, OLED, Novaled
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?