11.08.13 09:33 Uhr
 6.037
 

AfD: Trotz wiederholter Milliardenzahlungen - "Beim griechischen Volk kommt nichts an"

Deutschland zahlte und haftet mit insgesamt 95,3 Milliarden Euro, die vorwiegend für griechische Schulden überwiesen wurden. Deutschland muss sich dafür selbst verschulden und weitere elf Milliarden Euro braucht Griechenland über den bisherigen Plan hinaus bis 2015.

Das zumindest stellt "Alternative für Deutschland"-Sprecher Bernd Lucke fest. Der Wirtschaftsprofessor zitiert dazu Zahlen aus dem deutschen Finanzministerium und dem Internationalen Währungsfonds IWF. Der AfD-Sprecher dazu: "Das ist der vorläufige traurige Höhepunkt einer völlig verfehlten Politik."

Dem griechischen Volk sei nicht geholfen und es leide, weil das Geld nicht bei ihm ankomme. Bei der sogenannten Eurorettung handle es sich laut Lucke in Wirklichkeit um eine bewusste Vernichtung deutscher Steuermilliarden zugunsten internationaler Finanzhaie.


WebReporter: shooting-star
Rubrik:   Wirtschaft / Börse & Finanzen
Schlagworte: Griechenland, Zahlung, Volk, Hilfspaket
Quelle: www.finanzen.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

60 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2013 09:35 Uhr von montolui
 
+76 | -2
 
ANZEIGEN
...genauso...
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:41 Uhr von Superplopp
 
+55 | -3
 
ANZEIGEN
Hat man nicht im Mittelalter Finanzhaie wie Dreck behandelt und umgebracht wenn sie es zu weit getrieben haben?
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:41 Uhr von Seravan
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
Klingt echt Scheisse. Mich würde nur mal Interessieren wie hoch die Kosten inkl. der wirtschaftlichen Folgen grob geschätz wären wenn Hellas pleite geht und der Euroraum zerbricht.

Von mir aus sollen se doch Teile ihrer Inseln verkaufen. Die hätten dann wieder Geld um es zu verschleudern oder veruntreuen und der Käufer könnte dort wunderbar Energiegewinnung betreiben oder z.B. an Bonzen als Privatinseln verpachten.
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:44 Uhr von Superplopp
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Seravan: Grund und Boden verkaufen?

So dumm kann man nicht sein, das ist wertvoller als du es dir vielleicht vorstellst.
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:45 Uhr von Bud_Bundyy
 
+15 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:46 Uhr von CoffeMaker
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"Hat man nicht im Mittelalter Finanzhaie wie Dreck behandelt und umgebracht wenn sie es zu weit getrieben haben? "

Jop, aber damals nannten die sich Wucherer und wurde hart bestraft. Ist ja auch eine Art Betrug.
Nur Wucher gibts im Kapitalismus nicht, da wird dann gejammert das alles teurer wurde und schon kann man selbst alles teurer machen.
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:46 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
doppelpost

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:48 Uhr von Seravan
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Tjo wenns wertvoller ist als ich denke, ist es doch evtl eine Einnahmequelle.
Kommentar ansehen
11.08.2013 09:57 Uhr von Bud_Bundyy
 
+7 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:03 Uhr von newsleser54
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
so und nicht anders ist es.
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:31 Uhr von Silver79
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Das Geld wäre besser angelegt wenn man jedem Bundesbürger einfach mal 1000€ gegeben hätte...
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:32 Uhr von Ich_denke_erst
 
+18 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:42 Uhr von Bud_Bundyy
 
+7 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:55 Uhr von Halma
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2013 10:58 Uhr von blaupunkt123
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Heißt ja auch Bankenrettung und nicht Volksrettung.

Und unsere Poltiker machen munter weiter, und das eigene Volk soll bis 70 arbeiten, weil kein Geld mehr da ist.
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:12 Uhr von farm666
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich: Schonmal was anderes gewählt?

Es:Warum? Ist doch so wie so immer das gleiche!

Ich: Wie kannst du es wissen wenn du es noch nicht probiert hast?Zwar immer über die etablierten Partein schimpfen aber am ende doch die gleichen wählen weil du nicht die Eier hast etwas zu verändern.

Es=Die Mehrheit
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:12 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Und was ist daran nun neu?

Ein kleiner Denkanstoß:
Die Entscheidung, Griechenland zu unterstützen, wurde 2010 getroffen. Bis Ende 2011 war Prof. Lucke CDU-Mitglied.
Ich habe mal gegoogelt, was Herr Prof. Lucke bis Ende 2010 zur Euro-Krise gesagt hat, und ich habe auf Anhieb nichts gefunden. Fehler erkennt man im Nachhinein immer leichter.
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:18 Uhr von CheesySTP
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider

Wie Einsteinschon schon sagte:
„Die größte Erfindung des menschlichen Geistes? - Die Zinseszinsen!“
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:20 Uhr von Jens002
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Ich_denke_erst: Welche Akademischen oder Adelstitel hast du denn, oder bist du Bauer? Was hast du gegen Arbeiter?
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:40 Uhr von keakzzz
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
das Traurigste ist wirklich, daß sich die tatsächlich dramatische Situation für die griechische Bevölkerung kein bißchen verbessert hat.

ich z.b. hätte kein Problem damit, wenn die deutschen Steuerzahler unseren griechischen Freunden unter die Arme greifen würden. aber das wir die Rettung irgendwelcher Banken (die ohnehin nicht wirklich "griechisch" sind, sondern weltweite Geschäfte tätigen) finanzieren sollen finde ich ätzend.

ist so wie bei der Bankenrettung hierzulande: die Schulden der Banken haben wir alle bezahlt, von den vorherigen Profiten hat die Allgemeinheit aber natürlich nichts gesehen.
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:49 Uhr von Saida2
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Die Professoren haben in Hundertschaften gewarnt, liebes Hälmchen. Bereits 1992 und 1998 nochmal. Starbatty hat sogar dagegen geklagt. Wenn du das nicht mitbekommen hast, ist das dein Problem.

Was das Dummgeschwätz angeht, solltest du lieber mal vor deiner eigenen Türe kehren. Was hier passiert, ist dass mit Steuergeldern, die bis hinunter zum ärmsten Hartz IVer bezahlt werden (ja, auch indirekte Steuern sind Steuern!) die Vermögenstitel reicher Investoren, die sich verzockt haben, abgesichert und gerettet werden. Wie vernagelt muss man sein, dass man nicht sieht, wie asozial das ist.

[ nachträglich editiert von Saida2 ]
Kommentar ansehen
11.08.2013 12:10 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ ghosty

Schön das du mal wieder für uns "Dumme" hinter den Vorhang schaust!

"Der Trick ist den Leuten weißzumachen das es besser ist wenn ein Staat anstatt eigenes Zinsloses Geld zu drucken das Geld teuer von ausländischen Banken leiht"

1 Frage: Hattest du mal Wirtschaftslehre in der Schule?
2. Frage: Welche Schule war das? Die kannst du locker verklagen!

Auf den Rest gehe ich jetzt nicht mehr ein, da ich mir nicht sicher bin ob du einem Austausch von Argumenten folgen kannst.....
Kommentar ansehen
11.08.2013 12:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@farm666
es: weil es uns sehr gut geht und eine Veränderung auch eine Verschlechterung bedeuten könnte. d.h. etwas anderes wählen nur weil es anders ist, ist riskant, evtl. sogar dumm.
Wären vor einem Jahr die Piraten dran gekommen und hätten so regiert wie sie ihre Partei führen, dann hätten wir gratis Musik aber NICHTS mehr zu essen.

Du: ooooh
Kommentar ansehen
11.08.2013 12:18 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Jens002
"Welche Akademischen oder Adelstitel hast du denn, oder bist du Bauer? Was hast du gegen Arbeiter?"

Das ist alles was du von seinem Post verstanden hast? Traurig!
Kommentar ansehen
11.08.2013 12:19 Uhr von Saida2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erst kommt das Fressen, und dann die Moral.

Refresh |<-- <-   1-25/60   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht