10.08.13 17:29 Uhr
 254
 

USA: Flüchtiger Mörder in der Wildnis von Idaho untergetaucht

Im US-Bundesstaat Idaho ist ein mutmaßlicher Mörder, der eine Frau und deren Sohn getötet haben soll, in die Wildnis geflohen. Am Freitag fand die Polizei das Auto des Verdächtigen nördlich von Boise. Das Fahrzeug war laut Sheriff Bill Gore im Gebüsch versteckt.

Außerdem haben Leute, die sich auf einem Reitausflug befanden, gemeldet, dass sie einen Mann und ein Mädchen gesehen hätten. Das Gebiet befindet sich nur 300 Kilometer von der Grenze zu Kanada entfernt und wird als "schroffe Wildnis" beschrieben.

Der Verdächtige soll bei seiner Flucht in Begleitung der 16 Jahre alten Hannah, seiner Tochter, sein. Der Mann wird verdächtigt, die 44 Jahre alte Christina Anderson und den acht Jahre alten Bruder von Hannah, Ethan, getötet zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mörder, Wildnis, Idaho
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 18:03 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun?

Ein flüchtiger Mörder oder ein Verdächtiger?
Kommentar ansehen
10.08.2013 22:12 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Der 40-jährige Tatverdächtige soll in Kalifornien eine Mutter und ihren acht Jahre alten Sohn getötet und ihre Tochter in seine Gewalt gebracht haben.
Die Behörden gehen davon aus, dass der Mann mit der 16-jährigen Hannah in der Wildnis mit Campingausrüstung zu Fuß unterwegs ist".

Wirklich nicht seine Tochter. Toll geschriebene News.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?