10.08.13 16:40 Uhr
 71
 

HH-Harburg: Spielhalle von maskierten Räubern überfallen

In der vergangenen Nacht ist es im Hamburger Stadtteil Harburg zu einem Überfall auf eine Spielhalle gekommen.

Ein 70-jähriger Angestellter wurde von den maskierten Tätern, die Schusswaffen bei sich trugen, bedroht und zur Herausgabe von 150 Euro gezwungen.

Ob sich zum Tatzeitpunkt noch weitere Personen in der Spielstätte aufhielten, ist noch ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spielhalle, Harburg, Bewaffnung
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 16:53 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
150 Euro. Aber bitte nicht alles auf ein Mal ausgeben, Jungs *g*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?