10.08.13 16:22 Uhr
 254
 

"Splinter Cell: Blacklist": Goldstatus erreicht - Systemanforderungen verkündet

Spiele-Publisher Ubisoft hat den Goldstatus für das Stealth-Actionspiel "Splinter Cell: Blacklist" verkündet. Damit wird der Titel pünktlich am 22. August dieses Jahres erscheinen.

Neben der Standard-Version wird Ubisoft auch mehrere Sammlerauflagen des Spiels, unter anderem eine Freedom-Edition, veröffentlichen.

Außerdem wurden die Systemvoraussetzungen für das Spiel bekannt gegeben. So sollte man unter anderem mindestens einen Core 2 Duo E6400-Prozessor mit 2,13 GHz besitzen, 25 Gigabyte Speicherplatz auf der Festplatte haben und über zwei Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Veröffentlichung, Splinter Cell, Splinter Cell Blacklist
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 16:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Das sind aber Mindestanforderungen. Also spielbar mit niedrigsten Einstellungen. Ob das dann noch spielenswert ist weiß ich nicht.
Kommentar ansehen
10.08.2013 17:32 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, dass stellt vermutlich die Anforderungen mit minimalen Details in einer Auflösung von 800 x 600 dar.

Diese Anforderungen kann man sogar mein Laptop aufweisen und den hab ich seit 4 Jahren.

Alles klar, ein 4 Jahre alter Läppi lässt die aktuellen Spiele laufen.
Da frag ich mich, warum ich nicht mal Gothic 3 spielen konnte.

Selbst wenn das Siel leidlich laufen würde....macht das dann noch Freude? Ohne Weitsicht, Effekte, mit verwaschenen Texturen usw?

Auch die verwendete Engine spielt eine Rolle. Doom 3 und Far Cry liefen hervorragend und sahen super aus.

Schraubt man jedoch bei neueren Spielen alles runter, damit sie laufen, sehen diese weit schlechter aus als die beiden oben genannten.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
10.08.2013 18:52 Uhr von Samsara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Alles klar, ein 4 Jahre alter Läppi lässt die aktuellen Spiele laufen."

Nur Gelegenheitsspieler spielen über Laptop. Ein echter Gamer nutzt einen Desktop-PC
Kommentar ansehen
10.08.2013 21:53 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Samsara

Die Anforderungen, welche die Hersteller angeben, entsprechen aber einem 4 Jahre alten Laptop.

"Alles klar, ein 4 Jahre alter Läppi lässt die aktuellen Spiele laufen."

Der Spruch war natürlich ironisch gemeint.

"Ein echter Gamer nutzt einen Desktop - PC".

Die Zeiten sind lange vorbei. Die guten Gaming - Laptops von z.B. Alienware haben auch 2 Dual - Grafikkarten und stehen einem Desktop - PC in nichts nach.

Und wer bereit ist, soviel Geld zu investieren, ist bestimmt nicht nur ein Gelegenheitsspieler.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?