10.08.13 16:19 Uhr
 126
 

Verbesserte Auftragslage beim Roboter- und Anlagenbauer Kuka

Der Roboter- und Anlagenbauer Kuka (Augsburg/Bayern) gab zur Wochenmitte bekannt, dass der Auftragseingang im zweiten Quartal 2013 um 3,8 Prozent auf 525,4 Millionen Euro gestiegen ist. Die Umsätze entwickelten sich dagegen etwas rückläufig.

Der Gewinn gab in diesem Zeitraum um 15,5 Prozent auf 12,5 Millionen Euro nach.

Ausschlag gebend für die Auftragssteigerung war die starke Nachfrage aus Übersee und eine Übernahme. Aufträge kommen, neben den Autoproduzenten, jetzt auch verstärkt aus anderen Branchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Roboter, Auftragslage, Kuka
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?