10.08.13 13:17 Uhr
 55
 

Fußball/Serie A: Arrigo Sacchi meint, in der Liga seien zu wenige Italiener

Nun hat auch Italiens Fußballverband erkannt, dass in der italienischen Serie A zu wenige Italiener spielen.

Am meisten besorgt aber ist Jugend-Nationalmannschafts-Coach Arrigo Sacc, welcher sagt, dass man ganz klar sieht, dass es sich nicht mehr um eine italienische Meisterschaft handelt.

Anders als bisher sollte sich so Italien nun vermehrt ein Beispiel an Spanien nehmen, wo viel mehr Inländer zum Einsatz kommen.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Serie, Liga, Italiener, Serie A
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?