10.08.13 13:07 Uhr
 183
 

Kurz nach dem Tod von Berthold Beitz - Thyssen-Krupp bereitet Kapitalerhöhung vor

Thyssen-Krupp wird kurz nach dem Tod von Berthold Beitz eine Kapitalerhöhung einleiten. Zuvor hatte sich die Krupp-Stiftung um den verstorbenen Beitz dagegen zur Wehr gesetzt, weil dieser die Macht über Thyssen-Krupp so entgleiten könnte.

Das Unternehmen will Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Euro an große Anleger verkaufen. Die Verkäufe der Aktien mit einem Wert zwischen 800 Millionen und einer Milliarde Euro sollen im August, spätestens aber im September über die Bühne gehen.

Die Krupp-Stiftung wollte die Aktien-Verkäufe vermeiden, weil der Anteil der Stiftung von 25,3 Prozent, so verwässert würde. Wenn die Hürde der Sperrminorität fällt, könnten Hedgefonds den Konzern auseinander nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Krupp, Thyssen, Kapitalerhöhung, Thyssen-Krupp, Berthold Beitz
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 13:23 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der könig ist tot - nun wird der kadaver zerlegt und die filets rausgeschnitten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?