10.08.13 12:05 Uhr
 4.506
 

Hawaii: Mann schneidet Hund eine Pfote ab, um ihm zu helfen

John Jenkins muss für 60 Tage ins Gefängnis. Der 54-Jährige hatte seinem Hund eine Pfote mit einer Schere abgeschnitten, weil er versehentlich auf das Bein des Tieres getreten war und sich keinen Tierarzt leisten konnte.

Das Gericht verurteilte den Mann des Weiteren zu 200 Sozialstunden. Außerdem bekam er eine einjährige Bewährungsstrafe.

Der Vorfall ereignete sich im Mai 2012. Der Hund soll sich von der Horror-Tat erholt haben und lebt jetzt bei neuen Besitzern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hund, Hawaii
Quelle: www.steilstoff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 12:55 Uhr von Darknostra
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Er Schnitt ihm nicht DIE PFOTEN sondern EINE PFOTE ab!!

Aber was will man erwarten wenn so etwas als Quelle durchgeht.

[ nachträglich editiert von Darknostra ]
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:22 Uhr von langweiler48
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was für ein Idiot. Ich denke der Tierarzt hätte hier auch mal eine Ausnahme gemacht, wenn er seinen Beruf als Lebensaufgabe sieht und er nicht nur mit Dollarnoten in den Pupillen rumläuft. Oder er wäre gleich zu seinem Nachbarn gegangen, der ihn ja laut Quelle geholfen hat und das Tier zu einer Tierärztin gebracht hat.
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:39 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann man diese Quelle nicht sperren google findet überhaupt nichts über diesen Vorfall
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:48 Uhr von langweiler48
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Editieren
@Feingeist ...

Für dich wäre der Nickname hier Erbsenzähler angebracht.

Deute doch mal den Titel so :"Hundebesitzer schnitt seinem Hund eine Pfote ab, da er im Glauben war, ihm zu helfen"

@Blade ...

Da wundere ich mich schon einige Zeit, dass man hier Lieferant der Quelle und News sein kann.
Kommentar ansehen
10.08.2013 14:06 Uhr von Angel_Martin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alles klar! Wenn ich mir den Arm breche muß sicher auch die Hand ab!
Kommentar ansehen
10.08.2013 16:26 Uhr von stargirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein normaler Mensch geht mit seinem Tier zum Tierarzt.

Auch wenn mann sich das nicht leisten kann ,oder halt nicht soviel Geld hat geht mann dahin !
Es gibt Tierärzte wo mann auch mit Sicherheit eine Raten Zahlung machen kann,mann muss nur mit denen Reden .

Ich würde niemals einem Tier die Pfoten oder sonst was abschneiden , ist ja fast schon quälerei !
Armer Hund ...
Kommentar ansehen
10.08.2013 16:56 Uhr von polyphem
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Merkwürdig, es werden jeden Tag hunderttausende Tiere geschlachtet, wieso wird dafür keiner bestraft..
Kommentar ansehen
10.08.2013 17:52 Uhr von Superplopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
langweiler48: Die Tierärzte machen HIER keine Ausnahme, da müsstest du Wochenlang suchen und hunderte Euro für Sprit ausgeben.

Natürlich hat der Kerl dem Hund helfen wollen.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
10.08.2013 20:11 Uhr von DonCalabrese
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
krank was es für hirn geschädigte gibt
Kommentar ansehen
11.08.2013 03:32 Uhr von Steilstoff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Feingeist: Die Aussage:"Der Idiot hat dem Hund nicht die Pfote abgeschnitten, um ihm zu "helfen", sondern weil er ein Arsch ist und zu faul, geizig und blöd war, das Tier zum Tierarzt zu bringen oder sich wenigstens schlau zu machen." ist eine Behauptung, zudem eine bewertende. Dass der Verurteilte ihm helfen wollte, das sagte er in seiner Erklärung von dem Gericht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?