10.08.13 11:29 Uhr
 616
 

Fußball: Arsenal London bietet 23 Millionen Euro für Ilkay Gündogan

Borussia Dortmunds Mittelfeld-Chef Ilkay Gündogan signalisiert aktuell kein Interesse an einem Vereinswechsel. Internationale Top-Vereine hält diese Tatsache jedoch nicht davon ab, den hochveranlagten deutschen Nationalspieler mit Millionensummen zu umwerben.

Die Londoner suchen emsig nach einer Verstärkung für das zentrale Mittelfeld. Nach dem abwanderungswilligen Luis Gustavo vom FC Bayern München haben die "Gunners" nun auch ein Angebot für Gündogan hinterlegt. 23 Millionen Euro sind die Dienste des Strategen dem Team von Arsene Wenger wert.

Dass der Transfer tatsächlich realisiert wird, gilt jedoch als wenig wahrscheinlich. "Für einen Wechsel nach England oder Spanien ist es im Moment noch ein bisschen zu früh", hieß es erst kürzlich von Gündogans Vater und Berater.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Arsenal London, Ilkay Gündogan
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arsenal London leiht Jack Wilshere aus
Fußball: Arsenal London bietet 50 Millionen Euro für Julian Draxler
Fußball: Arsenal London gibt Angebot für Neven Subotic ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 11:46 Uhr von sub__zero
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mehr eine Beleidigung als ein Angebot.

Vielleicht sollte man im Gegenzug 15 Mio. für einen Wilshere oder Walcott bieten.
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:01 Uhr von Montrey
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr noch die Zeiten wo 23 Millionen für einen Spieler unglaublich waren ;) ?
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:34 Uhr von ghostinside
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Montrey: Ich kenne noch Zeiten, da waren 23 Millionen DM unglaublich ^^
Kommentar ansehen
10.08.2013 16:59 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdig für die Spieler aus der Bundesliga wird immer mit Spottpreisen um sich geworfen..
Kommentar ansehen
11.08.2013 00:18 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@polyphem

Naja, 45 Millionen für Julian Draxler ist nicht unbedingt wenig...