10.08.13 10:04 Uhr
 9.236
 

Kokain unterdrückt die Fähigkeit des Körpers, Fett zu lagern

Früher wurde angenommen, dass Kokain ein effektiver Appetitzügler ist und dass Menschen, die Kokain nehmen, deshalb Gewicht verlieren.

Doch neuen Erkenntnissen zufolge unterdrückt die Droge die Fähigkeit des Körpers, Fett zu lagern.

Kokainbenutzer ernähren sich häufig ungesund. Das erklärt auch die Tatsache, dass Menschen, die die Droge aufgeben, innerhalb relativ kurzer Zeit an Gewicht zunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kokain, Fett, Fähigkeit
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 10:06 Uhr von montolui
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
..her mit dem Zeug...
Kommentar ansehen
10.08.2013 10:20 Uhr von Fazzo
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
"Kokainbenutzer" orly?

Memo an mich selbst: Den anti Fettspeichernden Wirkstoff lösen und in sechs Jahren mit Bill Gates golfen gehen.
Kommentar ansehen
10.08.2013 10:46 Uhr von DevilsD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auch das was das Zeug so teuer macht ^^
Kommentar ansehen
10.08.2013 13:20 Uhr von freshmanwb
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bald kommt die kokain diät
Kommentar ansehen
10.08.2013 14:07 Uhr von jupiter_0815
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Silvi86

Juhu, scheiß was auf den Sport. Her mit dem Koks !!! ;-)

Ne ganz im ernst. Ich habe mal 160 Kg gewogen. Man belügt sich selber, alles geil, alles bestens ich fühle mich wohl, esse doch nicht so viel....

Ich habe meine Ernährung umgestellt, etwas mehr Bewegung, noch nicht mal viel Sport. Ich habe es langsam angehen lassen, von der " Droge " Essen runter zu kommen.
Ich wiege jetzt 90 Kg. Ein völlig anderes Gefühl und die gewissheit das ich mich ständig selbst belogen habe.
Kommentar ansehen
10.08.2013 14:51 Uhr von Tuvok_
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ratet doch mal warum das Zeug in der Model Szene ( Ich meine die Knochen Kleiderständer mit dem Gewicht einer 12 Jährigen) sicherlich gern genommen wird :)
Kommentar ansehen
10.08.2013 15:28 Uhr von Don_Mikele
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
na klar, sollen jetzt alle koksen um kein Fett anzusetzten?
Wieviel Koks braucht man denn dafür? ich schüttel nur den Kopf. So ein Unfug,also nee Leute
Kommentar ansehen
10.08.2013 17:01 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann verteilen wir das Zeug doch an fettleibige Kinder, dann ist die Gesellschaft wird fitter. Wen interessieren schon die Nebenwirkungen von Kokain, bis dahin schreiben die Kids bestimmt auch bessere Noten.
Kommentar ansehen
10.08.2013 17:49 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieso kann die Industrie dann nicht diesen Vorteil nutzen und die Berauschende Wirkung ausschalten.

Müssten doch dann endlich mal effektive Abnehmtabletten sein.
Kommentar ansehen
10.08.2013 19:54 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blaupunkt123

Und wieso kann die Industrie dann nicht diesen Vorteil nutzen und die Berauschende Wirkung ausschalten.

Warum, ist doch viel besser, wenn die Wirkung bleibt, voll drauf und total schlank ;-)
Kommentar ansehen
10.08.2013 20:04 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so, wo ist der nächste laden der das führt^^ ich brauch mal eine LKW Ladung^^
Kommentar ansehen
10.08.2013 21:38 Uhr von Nothung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte Daum nicht mit seinen Erfahrungen dem Calmund beim Abnehmen helfen müsen?
Kommentar ansehen
11.08.2013 05:07 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist doch allgemein bekannt, dass sich unter der Einwirkung von Koks Bewegungsdrang einstellt und das Hungergefühl unterdrückt wird.

Und nun dieser Humbug mit der verhinderten Fetteinlagerung.
Wie soll der Körper auch Fett einlagern, wenn er Energie verbrennt, während keine zugeführt wird?

Das sowas erforscht wird......koksen die sich da im Labor die Rübe zu und kommen dann zu solchen bahnbrechenden Erkenntnissen?

Crythal Meth funktioniert sogar noch besser als Koks, es schraubt sämtliche Körperfunktionen hoch, schwitzen, Bewegungsdrang, Tagelang keinen Hunger.

Ehrlich, damit konnt ich in 48 Stunden problemlos 3 Kilo verlieren, wann kommen die ersten Meldungen: "Das will ich haben"?

Abnehmen, durch welche Droge auch immer, bringt letztlich Nachteile. Denn man bleibt nicht schlank, wenn man die Substanz absetzt, sondern bekommt mit der Zeit das Anfangsgewicht wieder, dazu noch die Suchtgefahr und eventuelle Folgeschäden.

Es hilft tatsächlich nur eine bewußte Ernährung und Sport.
Dieser Weg ist dauerhaft, gesund und macht auf Dauer froh.
Kommentar ansehen
11.08.2013 05:36 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alte Auffassung bei Kokskonsum:
Resultat: Gewichtsabnahme
Grund: effektiver Appetitzügler

Neue Auffassung bei Kokskonsum:
Resultat: keine Fetteinlagerung
Grund: Droge unterdrückt Fetteinlagerung

Wo ist da jetzt der Unterschied?

Auch gibt es genug Menschen, die trotz ungesunder Ernährung nicht schlank sind.

Diese News sagt mal wieder nichts aus.
Minus!
Kommentar ansehen
11.08.2013 11:49 Uhr von AbusBambus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ICH
BRAUCHE
DAS

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?