10.08.13 09:56 Uhr
 132
 

UK: Riesige Boa constrictor ausgebüxt - Sorge um Haustiere in der Nachbarschaft

In England sorgt derzeit eine große Boa constrictor für ungewöhnliche Schlagzeilen. Die Schlange, immerhin so groß wie ein Mensch, lag im Garten ihrer Besitzerfamilie in der Sonne.

Doch plötzlich war sie verschwunden. Wie sie entkommen konnte ist noch nicht ganz klar. Nach erfolgloser Suche verständigten die Besitzer schließlich die Polizei.

Die Besitzer erklärten unterdessen, dass die Schlange für Menschen keine Gefahr darstelle. Jedoch besteht Sorge um Tiere in Nachbarschaft. Denn die Schlange wird als "hungrig" beschrieben, was für Katzen und ähnliche Tiere in der Nachbarschaft wohl zum Problem wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sorge, Nachbarschaft, Boa
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2013 13:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso müssen die Leute sich immer exotische Tiere ins Haus holen. Das sollte endlich verboten werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schnappt sich Talent vom FC Barcelona
Lesbische AfD-Chefin Alice Weidel gegen "Ehe für alle" wegen "Islamisierung"
Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?