09.08.13 20:20 Uhr
 324
 

Afrikanische Menschenaffen gehen Streitereien mit Sex und Spiel aus dem Weg

Afrikanische Bonobo-Menschenaffen nutzen Elemente des Spiels, um stressbehaftete Situationen zu entschärfen. Dies fand die Forscherin Isabel Behncke während ihres drei Jahre andauernden Aufenthalts in der Forschungsstation in Wamba (Kongo) heraus.

Wenn zwei Gruppen von Bonobos aufeinandertreffen, knistert anfangs noch die Luft. Schon bald, so Behncke, könne man jedoch den Austausch sexueller Handlungen zwischen den Weibchen der Gruppen beobachten.

Nach einiger Zeit ließen sich dann auch die Männchen nicht mehr lange bitten und beteiligten sich an den Spielereien, so die Forscherin. Der Stress des Aufeinandertreffens weiche so nach einiger Zeit dem Vertrauen anderen gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Spiel, Streit, Entschärfung, Menschenaffe
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 21:05 Uhr von Hebalo10
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Diese "Neuigkeit" ist bereits seit sehr vielen Jahren bekannt und jedem Stammbesucher eines Zoos geläufig.

Manche SN-Autoren allerdings haben heute zum ersten mal davon gehört.

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:12 Uhr von WolfGuest
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wow @Hebalo10

was du doch so alles weißt. von dir können die dradio-redakteure noch gaaaaanz viel lernen. XDDDD
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:31 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, über die meisten Studien wird in regelmäßigen Abständen immer wieder mal berichtet und viele Studien werden von verschiedenen Gruppen mehrfach betrieben.
Das mit den Bonobos ist ganz schlicht ein uralter Hut, aus den verschiedensten Quellen auch belegbar und gehört heute zur Allgemeinbildung.

z.B. hier.

http://www.youtube.com/...

Zwei Jahre altes Material!

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:34 Uhr von WolfGuest
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
antwort @hebalo10

das mag ja alles sein. bei SN fand sich jedenfalls noch nichts dazu. und dradio hielt es für berichtenswert genug , isabel behncke kommt in deinem video nicht vor.... so what? XDDDD

[ nachträglich editiert von WolfGuest ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:35 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor oder hier eine "16" Jahre alter Bericht:

http://www.focus.de/...

Ist ja nur, um zu zeigen, dass diese Studie sehr sehr, alt ist, gut genug, ein Sommerloch zu stopfen.

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?