09.08.13 19:40 Uhr
 257
 

Studie: Getrennte Betten sollen gut für das Liebesleben sein

Eine neue Studie, die an der Universität Ryerson in Toronto durchgeführt wurde, zeigte, dass das Schlafen in getrennten Betten Vorteile sowie für die Beziehung selbst, als auch für die Gesundheit des Paares bringt.

Menschen, die zusammen schlafen, kommen nie in den Genuss des Tiefschlafs, denn ihr Gehirn registriert stets die Bewegungen und die Geräusche des anderen.

Zwischen 30 und 40 Prozent aller Paare schlafen bereits getrennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gesundheit, Beziehung, Bett, Liebesleben, Trennug
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 20:02 Uhr von GottesBote
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
sehe ich nicht so. Ich bin nun seit zwei Jahren Single, und würde mir nur zu sehr eine warme partnerin an meiner Seite beim Schlafen wünschen :(

Verstehe einer wie Frauen denken.
Kommentar ansehen
10.08.2013 00:57 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming

Sehe ich genauso!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?