09.08.13 18:17 Uhr
 1.032
 

Griechenland und Co.: "Deutschland haftet mit 95,3 Milliarden Euro"

Der deutsche Haftungsbetrag für die sogenannten Euro-Rettungskredite an Griechenland, Zypern und weitere Südländer der Eurozone beläuft sich aktuell bereits auf 95,3 Milliarden Euro.

Der Vorsitzende der AfD, Bernd Lucke, nennt die Höhe der Kredit- und Haftungssumme einen "vorläufigen, traurige Höhepunkt einer völlig verfehlten Politik".

Aus Luckes Sicht wird es bei der Höhe der Haftung nicht bleiben. Im Gegenteil, sie werde weiter ansteigen. Der Internationale Währungsfonds IWF fordere schon jetzt die Bereitstellung von weiteren 11 Milliarden Euro allein für Griechenland bis zum Jahr 2015.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anaximander
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Euro, Griechenland, Milliarden, Haftung
Quelle: www.finanzen.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 18:26 Uhr von Borgir
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Fass ohne Boden.....das ist alles, was Griechenland ist. Und es wird nach den Wahlen einen Schuldenschnitt geben der uns erneut Milliarden kosten wird. Das traut sich Herr Schäuble nur nicht vor den Wahlen.
Kommentar ansehen
09.08.2013 18:39 Uhr von Sirigis
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Griechenland? Griechenland? Was ist mit Spanien, Portugal, Italien.....
95,3 Mrd. ?
Ach, echt nicht mehr? Wir haften also für gerademal den vor angeführten Betrag?
Es gibt da (vereinfacht für uns alle verständlich) böse böse böse Verträge, die die Haftung Deutschlands doch mehr als empfindlich in die Höhe treiben.
Glaubt ihr nicht? Einfach mal googeln - bildet! Ist aber nicht schön (weder für Wissende noch für Träumer).
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:07 Uhr von tabletterl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich frage mich die ganze zeit, was wenn die unendlichgelddruckmaschine mal streikt ?

also wenn deutschland oder österreich mal ins trudeln kommen, könnte bei dem irrsinnn ja mal passieren.
nur was dann ?
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:08 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sind ja nur 1200.- Euro je deutschen.
bzw. je arbeitendem der das geld erarbeiten muss nur 3000.- euro
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:29 Uhr von Jason31
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die News ist doch völliger Nonsens. Sie gibt die Realität völlig verzerrt wieder.

Es ist ja richtig, dass Deutschland mit besagter Summer in Bezug auf Griechenland haftet. Jedoch stehen ganz einfach auf der anderen Seite Unsummen an Staatsanleihen die der deutsche Staat an anderen Staaten hält, die ebenso verpuffen sollte der Staat den Bach runter gehen. Und ich Rede hier nicht nur von Anleihen von "sicheren" Staaten...

Also was sagt die News aus? Sie legt nur eine völlig populistische Sichtweise dem Leser nahe.

[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 20:05 Uhr von Beretta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze EU ist ein schwarzes Loch für Geld. Massen an "Volksvertretern"werden beschäftigt und hochbezahlt das dieser Schwachsinn aufrecherhalten wird. Zusammen mit dem Euro alles ein einziges Fiasko für das es niemals ein Happy End geben wird.
Kommentar ansehen
09.08.2013 20:25 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Lucke mit seinen Stammtischparolen auf Wählerfang.
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:08 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist das einzige, was uns der Euro gebracht hat.

noch mehr Milliardenschulden
Kommentar ansehen
09.08.2013 21:23 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr viele derer, die sich hier über Steuerverschwendung aufregen, haben noch nie Steuern gezahlt und leben selbst von den Steuern der
arbeitenden Deutschen.

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]
Kommentar ansehen
09.08.2013 22:04 Uhr von ms1889
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
alles was bisher bezahlt wurde, kam nur deutschen und amerikanischen banken zu gute. die gemeinen grichen haben nix davon gehabt.

ausserdem ist die gesamthaftung 700 milliarden. da der retungsfond mitgerechnet werden muß, da deutschland diesem mit unendlicher haftung erteilt hat.

der steuierzahler zahlt also das risiko der banken die ebend kein eigenkapital zu deckung ihrer risiko anlagen haben.
jedem unternehmer würde der laden dicht gemacht, aber den banken steckt man das geld in den arsch.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Neue Nackt-Challenge auf Facebook
VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?