09.08.13 17:15 Uhr
 58
 

Schaffhausen: Ausstellung zeigt frühe Zivilisationen der Alten und Neuen Welt

In einer neuen Dauerausstellung im Museum zu Allerheiligen im Schweizerischen Schaffhausen werden die frühen Hochkulturen der Alten und Neuen Welt gezeigt und miteinander verglichen. Die gezeigten gut 6.000 Artefakte stammen sämtlich aus der Sammlung des Kenners antiker Kulturen Marcel Ebnöther, welcher von 1920 bis 2008 lebte.

Gezeigt werden Kunstgegenstände aus Mesopotamien, Syrien, dem Iran, Griechenland und Italien sowie Mexiko, Peru und Ecuador. Die Ausstellung ist in neun Themengebiete aufgeteilt.

Die Themen beschreiben dabei Kriegswesen, das Verhältnis von Mensch und Tier, Grab-Riten und Idole sowie Schrift, Musik Bildnisse, Masken und Schmuck. Die Musikabteilung ist am umfangreichsten und zeigt die größte erhaltene antike Panflöte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Ausstellung, Zivilisation, Schaffhausen, Hochkultur
Quelle: www.damals.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?