09.08.13 17:03 Uhr
 627
 

Niemand will angeblichen Warhol-Skizzen auf eBay ersteigern

Andy Fields kaufte angeblich 2010 während eines Garagen-Verkaufs zwei Skizzen von Andy Warhol für etwas mehr als drei Euro (Shortnews berichtete), jetzt wollte er die Werke auf eBay verkaufen, doch die Bieter sind skeptisch.

Das Problem besteht laut Fields darin, dass er kein Echtheitszertifikat für die Bilder bekommt, Experten ihm aber unter vier Augen bereits gesagt hätten, dass sie an die Echtheit glauben.

Die erste Auktion fand trotz 20.000 Ansichten und 2.000 Beobachtern keine Käufer. Jetzt stellte Fields die Werke erneut ein und hofft, dass diesmal jemand die Skizzen Warhols kauft, wenn vorerst auch ohne Echtheitsgarantie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, eBay, Andy Warhol, Skizze
Quelle: www.steilstoff.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 18:05 Uhr von fallobst
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hey, ich hab da so ein Stück Holz im Keller gefunden. Experten sagen mir unter vier Augen, dass es vom Kreuz von dem Jesus-Typen stammt. Bietet jemand 5 Gummibärchen?
Kommentar ansehen
09.08.2013 18:47 Uhr von bigpapa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch.

"Unter 4 Augen" ist klar. Und wieso unterschreibt das der selbe Experte nicht so ein Wisch.

Ist doch nicht mehr viel Arbeit wenn er von der Echtheit überzeugt ist. Er steht halt nur dann mit sein "guten" Namen offiziell für diese Aussage ein.

So einfach ist das.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:04 Uhr von Steilstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erklärung hat der Mann ja auch gegeben: Die Leute wollen sich durch solche Funde die Preise nicht kaputt machen lassen. Ist vielleicht nicht die Wahrheit, aber wer weiß das schon.
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:24 Uhr von SaxenPaule
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man haette dazu schreiben koennen, dass er die Bilder nicht ab 1$ anbietet sondern fuer sage und schreibe 1,45 Millionen Euro :D

Da waere ich aber auch sehr skeptisch zuzuschlagen.

Hatte mich erst gewundert, warum nicht wenigstens jemand ein paar Euro bietet.. das waers das Risiko ja locker wert.
Kommentar ansehen
09.08.2013 19:28 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein mensch will die bilder haben , die wahrheit ist eben bitter. etwas selbst gemachtes ist eben doch viel viel wertvoller
Kommentar ansehen
09.08.2013 20:27 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So nebenbei stellt sich die Frage ob die Bilder von ihn gemalt oder nur signiert wurden.

Im Gegensatz zu anderen Künstlern ist das nämlich ein MEGA-Unterschied.

siehe : http://de.wikipedia.org/...

Im TV bei die 3 vom Pfandhaus haben die 3. einige Warhol Bilder der frühen Zeit für einige 1000 Dollar gekauft. Und kalkulieren i.d.R. mit doppelten Verkaufspreis.
1.5 Mio für einen Warhol ist echt mutig. Ich glaub nicht mal sein berühmtes SPAM-Dosen Bild ist das wert.

Gruß

BIGPAPA

ps. : Ich bin kein Kunstkenner.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?