09.08.13 16:36 Uhr
 1.644
 

Salzgitter-Lebenstedt: Biss in einen Apfel wird Autofahrer zum Verhängnis

Ein gesunder Snack hat einem Autofahrer im niedersächsischen Lebenstedt (Stadt Salzgitter) den Tag gründlich versaut. Der 63-Jährige war am vorgestrigen Mittwoch in seinem Fahrzeug auf der Autobahn A39 bei Salzgitter unterwegs und biss währenddessen in einen Apfel.

Als er fertig mit dem Essen war, schmiss der Mann den Apfelrest einfach aus dem Wagenfenster. Erst danach fiel dem Mann auf, dass etwas nicht stimmte: Seine Zahnimplantate waren nämlich im Apfelrest stecken geblieben.

Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilte, habe der Mann mit seinem Wagen auf dem Standstreifen angehalten und sich auf die Suche nach dem Apfelrest gemacht. Diesen fand er dann schließlich auch, aber die Zahnimplantate blieben verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autofahrer, Biss, Apfel, Gebiss, Verhängnis
Quelle: www.neuepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 16:42 Uhr von Nothung
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2013 16:50 Uhr von Danceaholic
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte schon er sei am Apfel erstickt.
Kommentar ansehen
10.08.2013 00:51 Uhr von fraro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Biss wir zum Verhängnis? Was für eine irreführende Überschrift!
Der Mann hat den Apfel komplett verspeist und ihm ist dabei nichts passiert. Und danach auch nicht wirklich, nur dass er die Implantate vermisste.
Kommentar ansehen
10.08.2013 08:47 Uhr von Knoffhoff
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer seinen Müll aus dem Autofenster entsorgt ist selber schuld.
Apropos Zahnimplantate: Die dürften eigentlich nicht herausfallen, da diese mit dem Kieferknochen fest verwachsen sind.
Mal zum Zahnarzt gehen und das Geld zurückfordern.
Kommentar ansehen
12.08.2013 20:45 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht der Biss in den Apfel wurde zum Verhängnis, sondern die "Entsorgung" der Reste aus dem Autofenster heraus. Da habe ich kein Mitleid.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?