09.08.13 16:26 Uhr
 377
 

Niederlande: Zollstrafe für Einfuhr einer gefälschten Gucci-Handtasche entfällt

Personen, die aus dem Urlaub zurückkommen und am niederländischen Flughafen Schiphol mit einer gefälschten Handtasche von beispielsweise Gucci oder Versace auffallen, müssen künftig keine Strafe mehr zahlen. Die Zollbehörde wird trotzdem weiter alle gefälschten Artikel beschlagnahmen.

Das ursprüngliche Bußgeld lag bei 175 Euro bei mindestens drei gefälschten Gegenständen. Da dies für den Zoll "zu viel Aufwand" bedeutet, hat man sich nun auf mindestens 50 gefälschte Artikel im Besitz des Reisenden festgelegt. Ab dieser Menge ist dann wieder eine Strafe fällig.

Die Hersteller der Designerware sehen darin ein falsches Signal der Zollbehörde. Immerhin sei die Einfuhr von Plagiaten eine Straftat, und der Staat sollte dies dann auch dementsprechend ahnden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Niederlande, Zoll, Handtasche, Gucci, Einfuhr
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?