09.08.13 14:53 Uhr
 472
 

Kanada: Teenager in den Selbstmord gemobbt - jetzt zwei Verhaftungen

Zwei 18-jährige Männer müssen sich wegen Kinderpornografie vor Gericht verantworten. Die Verhaftung steht im Zusammenhang mit dem Selbstmord der Rehtaeh P. (17), die von mehreren Männern vergewaltigt wurde. Die Bilder der Tat erschienen im Internet und führten zu massivem Mobbing des Opfers.

Einer der Tatverdächtigen wird beschuldigt, in zwei Fällen kinderpornografische Bilder verbreitet zu haben. Der andere wird beschuldigt, kinderpornografische Bilder angefertigt und verbreitet zu haben.

Die beiden Verhafteten waren zum Tatzeitpunkt selbst noch minderjährig. Sie wurden inzwischen wieder gegen Kaution aus der Haft entlassen. Am 15. August müssen sie vor Gericht erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Selbstmord, Kanada, Teenager, Kinderpornografie
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2013 15:02 Uhr von tabletterl
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
sie wurde gemobbt weil sie vergewaltigt wurde?

kopfschüttel und hoffentlich bekommen die zwei einen sehr langen aufenthalt im "hotel zur vergitterten aussicht" spendiert.
Kommentar ansehen
09.08.2013 15:19 Uhr von Granatstern